Amex Platinum Nutzung Reiseguthaben

Nachdem ich mein letztjähriges Amex Platinum Reiseguthaben noch unbedarft vor Corona eingesetzt hatte, komme ich mit meinem aktuellen Guthaben allmählich etwas in Zugzwang, denn es läuft Anfang Juni aus.

In der Vergangenheit hatte ich immer Hotels über den Amex Reiseservice gebucht und das Guthaben verrechnet. Abgesehen davon, dass aufgrund der Fremdbuchung durch Amex Reiseservice dadurch i.d.R. Hotelstati nicht anerkannt werden, funktioniert das ziemlich gut.

Stornierungen waren früher für mich eher ein abstraktes Thema, momentan sieht das natürlich ganz anders aus. Reiseguthaben verfällt allerdings mit einer Stornierung und wird nicht rückerstattet.

Zitat Amex FAQ zum Reiseguthaben:
Ich möchte eine Buchung, die ich über das Online-Portal vorgenommen habe, stornieren. Wird mir das Reiseguthaben, das ich für diese Buchung genutzt habe, zurückerstattet?

Ihr Reiseguthaben verfällt mit der Stornierung. Zurückerstattet wird, je nach Stornierungsbedingungen, der Anteil, den Sie mit Ihrer Platinum Card bezahlt haben. Etwaige Rückerstattungen für eine Buchung unterliegen den Stornierungsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Der zurückzuerstattende Betrag wird nach Abzug der Gebühren des Anbieters berechnet.

Ich hätte aktuell noch zwei Flugbuchungen offen:

  • aus dem Skyteam BC ex-BUD-Deal nach LA Ende Juli 2021 (allerdings fragwürdig, ob dies so stattfinden wird, da lasse ich besser mal die Finger von, Hotels mit dem Guthaben dafür zu buchen)
  • aus dem kürzlichen Deal Skyteam ex-CH nach HNL im Februar 2022 (da bin ich mal relativ sicher, dass dies stattfinden wird)

Ich tendiere dazu, mit dem Guthaben eine Hotelbuchung in Honolulu zu tätigen (leider geht mein Favorit Hotel Collection: Halepuna Waikiki dafür nicht, da „Bezahlung vor Ort“, aber irgend etwas lässt sich da schon finden), denn ich denke, dass in dem Zeithorizont eine Reise mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich sein sollte. Andererseits: wer weiß schon, ob bis dahin nicht neue Mutationen um die Ecke kommen.

Daher frage ich mich, ob es nicht evtl. „sicherer“ wäre, das Guthaben einfach in einen „Platzhalter“-Flug zu investieren (bevorzugt Skyteam, also KLM). Auch wenn dieser nicht stattfindet, sind bei KLM ja Flüge in diesem Jahr in Voucher tauschbar, das müsste ja auch bei „Fremdbuchungen“ über den Amex Reiseservice möglich sein.

Hat jemand einen Tipp, wofür das Guthaben aktuell am „sichersten“ eingesetzt werden könnte?
Oder vielmehr: wie handhabt ihr das aktuell mit dem Reiseguthaben? Oder hat jemand einen Erfahrungsbericht, der bei einer coronabedingten Stornierung (Einreisebeschränkungen, Beherbergungsverbot, etc.) das Guthaben doch irgendwie zurück bekommen hat?

Mein Guthaben verfällt im September. Ich habe eine Hotelübernachtung in München (Andaz) im August gebucht. Möchte das mit der Rückreise von Österreich verbinden.Da
Hoffe das beides auch klappt.

Ich hatte bisher zwei Mal versucht, mein Reiseguthaben für Flüge einzusetzen. Einmal Kanada im März 2021 und einmal Luxemburg im Juni 2021.

Beide Flüge wurden seitens der Airline storniert. Kurzer Anruf bei Amex und das Guthaben wurde erneut gutgeschrieben. Gilt dann 6 Monate ab Gutschrift.

Falls man Flüge findet, die mit hoher Wahrscheinlichkeit storniert werden, sollte das also eine recht sichere Sache sein. Wenn man ein Hotel selbst storniert, könnte man zumindest mal freundlich nachfragen. Wie es bei den Kulanzregeln mit Buchungen über Drittanbieter aussieht, kann ich nicht sagen.

1 „Gefällt mir“

Wir haben im letzten Jahr das Doubletree by Hilton Sunrise über Amex gebucht. Nachdem wir das Hotel wegen der Einreisebeschränkungen nicht nutzen konnten, haben wir das Guthaben erstattet bekommen. Dafür hatten wir mit Amex telefoniert. Das Guthaben haben wir dann für einen Flug eingesetzt, der Coronabedingt abgesagt wurde und haben es wieder erstattet bekommen. Aktuell haben wir dieses jetzt für einen Hotelaufenthalt im Oktober eingesetzt. Dieses Guthaben gilt neben dem Guthaben von diesem Jahr, welches wir für einen Flug eingesetzt haben.
LG

1 „Gefällt mir“