Cathay World of Winners 🏆

Ab heute kann am Cathay World of Winners Gewinnspiel teilgenommen werden:

Wichtig ist, dass bei einem Gewinn die Steuern und Gebühren noch on top kommen. Meiner Erfahrung nach sind das mindestens 400 Euro.

Flüge werden in Buchungsklasse O ausgestellt.

5 „Gefällt mir“

Hab 1 Sekunde nach 10 Uhr die Seite aktualisiert, dann kam Folgendes:

10 Minuten später wurde der Server geschlossen weil alle 900 Tickets vergeben waren.

wenn es halt was umsonst gibt lass uns besser auf die nächste Business Class Errorrate warten :smiley:

3 „Gefällt mir“

Selbes Bild bei mir waren es bis zur Login-Seite nur 5 Minuten, danach irgendwann eine Stunde und nochmals später kam dass alles vergriffen ist.

Ich wollte sowieso nichts gewinnen, nur die Nachfrage anschauen.
Ich finde es nur höchst abstoßend wie viele tausende Menschen innerhalb von Millisekunden auf Flüge geiern welche trotzdem 400€ kosten. Wie viele es wohl gewesen wären, wenn auch die Steuern geschenkt wären.

Die sieht man mal welche Gier die Ansage auf „kostenlos“ bei vielen Menschen verursacht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die meisten Teilnehmenden sich der Regeln überhaupt bewusst waren.
Man hätte am Anfang der Aktion erst die Steuern und Gebühren an Hand einer Art Kaution verlangen sollen. Den Betrag hätte man auf der KK blocken können, wie man es bei Autovermietungen auch macht, und dann die Leute erst am Gewinnspiel teilnehmen lassen. Das hätte den Ansturm sicher um einiges verringert.

Aber warum sollte man seitens des Verlosers den Aufwand betreiben?
Allenfalls um Kundendaten abzustauben.
Kann denen doch egal sein ob da zigtausende sich anmelden. Im Gegenteil so kriegen sie doch noch mehr Aufmerksamkeit und das ist ja Sinn eines solchen Gewinnspiels.

Ok, dann lass meine letzten beiden Absätze weg.
Marketing technisch sicher eine sehr kluger Zug. Da merkt man halt nur schön wie gierig die Menschheit doch ist wenn es was „kostenlos“ gibt und dumm dann doch feststellt, dass es was kostet. Zum leidtragen vieler Teilnehmenden anderer.
Ich wette, dass viele die gestern keine Chance bekommen haben, bei der Aktion in Frankreich und Spanien teilnehmen werden. Später aber dann merken, dass sie dann auch erstmal nach Paris oder Spanien kommen müssen um den Flug anzutreten. Ob sich das dann rechnet? :thinking:

Lass sie man, ich muss meine Error Rate mit Finnair aus 2019 nach Hong Kong noch abfliegen, die hatte auch keine 500 Euro gekostet. Dannliber Business Class für 500 € als ne Chickenklass Ticket für knappt 100 € Steuern und Gebühren :smiley: Letztendlich über 50k was es noch für den Flug gibt ist das Ticket auch kostenlos gewesen.

1 „Gefällt mir“