Empfehlungen für 10 Tage Texas Rundreise ab Houston

Hallo allerseits,
Ich habe relativ spontan einen Flug nach Houston gebucht und habe nun 10 Tage zeit für einen kleinen Roadtrip durch Texas. Zu meiner aktuellen Planung:

  • Tag 1: Houston Erkunden
  • Tag 2: Space Center
  • Tag 3: Museum und/oder Einkaufen in Houston
    Für die restlichen 7 Tage würde ich dann noch einen kleinen Roadtrip machen, hierfür sind eingeplant:
  • Big Thicket National Preserve
  • Austin
    Habt ihr Empfehlungen für weitere interessante Orte, die besucht werden können? Interessant wären vor allem weitere Parks zum Wandern bzw. Outdoor Aktivitäten.

Danke schon einmal für eure Antworten :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich würde vom Space Center abraten. Es lohnt sich einfach nicht. Ich war wirklich derbe enttäuscht.

Austin ist ganz nett, vielleicht kannste noch Dallas mitnehmen. Ansonsten finde ich Houston nicht gerade entzückend als Tourstart.

Zum Space Center: Lohnenswert ist halt relativ. Ich war vor nun mittlerweile 10 Jahren dort und fand’s recht interessant - immerhin wurden von dort die bemannten Mondmissionen gesteuert. Viele Exponate stammten damals aus der Zeit.

Kein Park, aber wenn Du in der Nähe bist: San Antonio mit dem abendlichen Riverwalk. Das ist eher etwas für Romantiker - und speziell in der Vorweihnachtszeit.

Bei mir auf der Liste ganz oben steht der Big Bend NP. Das wird aber Dein Zeitplan nur schwer hergeben.

Ich würde definitiv zum Rodeo gehen, das ist schon ein Erlebnis für uns Europäer. Viel Show & Trallala aber ganz nett das wirkliche Leben der Ami’s mal mitzubekommen. Wir fanden es toll.

Wir haben anno 2017 eine Texas Rundreise gemacht, weil ein Freund vor Ort war. Es ist echt Geschmackssache, ob sich das lohnt - oder ob du nicht lieber nach New Orleans fährst und in ein bisschen Südstaaten-Flair eintauchst.

In Houston auf jeden Fall das RODEO machen und sowieso in Texas schauen, ob es eine Livestock Show, lokales Fest oder Konzert etc gibt. Das ist wirklich urig und lohnt sich. Und wirklich fast jeder trägt die Cowboy-Stiefel und Hüte…

Ansonsten: bei Houston findest du den Brazos Bend State Park. Da kannst du Alligatoren in freier Wildbahn sehr nah sehen. Am Golf von Mexiko kannst du ab Corpus Christi auch ordentlich baden oder Party machen, je nachdem was Dir vorschwebt. Die mit Abstand schönsten Städte in Texas sind San Antonio und Austin. Dort gibt es riesige Ausgehbezirke und es wird sehr untexanisch sehr viel zu Fuß gelaufen - jedenfalls in Relation. In keinem der Städte brauchst du aber mehr als einen Tag. Ansonsten gibt es ganz viel German Heritage in kleinen Städten wie New Braunfels und/oder Grüne. Sehr witzig und für ein Fest/Konzert (siehe Eingangs-Kommentar) sehr gut geeignet.