Erfahrungen mit den Amex Platinum Versicherungen

Ich starte hier einfach mal einen Sammel-Thread für Erfahrungen, die ihr mit den Versicherungsleistungen der Amex Platinum gemacht habt. Ich selbst habe auch eine Platinum-Card, jedoch habe ich die Versicherungen bisher noch nicht gebraucht. Es wäre doch mal interessant ein paar verschiedene Erfahrungsberichte zu lesen.
Mich interessiert auch, wie kulant Amex ist. Viel Papierkrieg im Schadenfall oder kundenfreundliche Abwicklung? Finden Paragraphenreitereien statt oder arbeitet man mit einem angemessenen Spielraum bei der Bewertung der Lage?

Bei anderen Angelegenheiten hat sich Amex bei mir schon mehrfach sehr kundenfreundlich gezeigt.
Beispielsweise habe ich einmal ein Hotel über Amex gebucht, mit dem ich nicht zufrieden war. Nach meiner Reklamation wurde mir sofort angeboten, dass mein Online-Reiseguthaben (was ich schon verbraucht hatte) nochmal freigeschaltet werden kann. War für mich eine super Sache!

Es gibt aber auch Unterschiede hinsichtlich der Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter. Es kommt immer darauf an, wen man ans Telefon bekommt.

Bin sehr gespannt was ihr berichtet.
Schreibt doch jeweils dazu, ob ihr die private oder die Business-Karte habt.

Lieben Gruß
Michi

Mit der Auslandskrankenversicherung der Business Platinum hatte ich vor ca. 5 Jahren mal einen Fall.

Beim Volleyballspielen in den USA ungünstige Aktion mit höllischen Schmerzen als Ergebnis. Am nächsten Tag noch nicht besser, dann telefonisch den Fall bei Amex angemeldet, kurz darauf Rückruf durch eine Sachbearbeiterin mit der Freigabe, zum Arzt zu gehen. Waren dann bei einer Urgent Care Unit, Diagnose: letztlich war nix Dramatisches passiert, Kosten: 150-200 USD, selbst gezahlt mit KK. Wieder zuhause in D noch ein (sehr kompaktes) Formular ausgefüllt, dann gab es das Geld per Überweisung (ohne Selbstbehalt) zurück. Meine Erinnerung: ging äußerst unkompliziert, die Rückerstattung erfolgte zügig.

4 „Gefällt mir“

Amex Platinum Business

Mein Gepäck verspätet sich Anfang 2020 in den USA um mehr als 24 Stunden. Amex hat alle Kosten f, Kleidung und Hygieneartikel anstandslos übernommen, Belege eingereicht und gut. Hatte vorher mit der Abteilung Versicherung telefoniert, ich glaube, ich sollte alle notwendigen Käufe mit der Amex Karte erledigen. Alles total easy und unkompliziert.

2 „Gefällt mir“

Moin, hinter der Amex (nicht nur Platinum) steckt wie hinter der Lufthansa Mastercard auch die „Axa-Assistence“, backoffice@axa-assistance.de. Der echte Versicherer dahinter ist aber die INTER in Irland. Kompliziertes Konstrukt mit dem Ergebnis, dass der Deutsche Ombudsmann für Versicherungen hier NICHT helfen kann. Man muss seine Beschwerde in Irland einreichen. Amtssprache natürlich nicht Deutsch. Viel Spaß bei den notwendigen Fachbegriffen. Dauer Verfahren: Bei mir bisher 2 Jahre und noch immer ohne Ergebnis. Alles bis 300,- wird natürlich reguliert, alles darüber aus meiner Erfahrung nicht. 3 Fälle aus 2018 sind inzwischen in Irland in Bearbeitung, alles private Amex Platinum in Zusammenhang mit „Notfall-Rückreisen“ aufgrund Krankheit und später auch Tod von meinem Vater. Die Nachfragen zum Darmkrebs erspare ich dem Leser hier besser. Ganz schlimm wird es bei der Business-Variante, wo man nachweisen muss, dass man auch tatsächlich geschäftlich unterwegs war. Bei mir hat Steuernachweis Reisefotograf NICHT gereicht. Ich solle schriftlich (!) Terminabsprachen in Mexiko und USA darlegen. Das habe ich auch gemacht. Vor 8 Monaten. Keine Antwort dazu, bisher… Ich habe mal Versicherungskaufmann gelernt und das Zeugs auch studiert, daher fällt es mir noch halbwegs leicht, den Irrsinn zu bearbeiten. Beim BAFIN liegt meine Anfrage dazu: Deutsche Kreditkarte (AGB Deutsch) und damit eine Versicherung in Irland kaufen usw… lange Story.

Vor einigen Jahren einen Schaden am Leihwagen im Schwellerbereich bei der Übernahme übersehen. Plötzlich verlangte der dubiose Verleiher in Malta bei der Rückgabe 2.500 EU Reparaturkosten. Damals gab es bei Amex Platinum noch keine Selbstbeteiligung. Nach ca. 2 Wochen war der komplette Betrag wieder auf meinem Konto.

vor einigen Jahren nach 20+ Stunden flug nach Palau tagelang schmerzen in den Beinen. Mit Amex telefoniert, ins Krankenhaus gegangen, mit Amex bezahlt. Zuhause noch mal was ausgefüllt und geld zurück bekommen. Ohne Probleme und schnell.