IHG Corporate Benefits Partnerrate

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit der Buchung von IHG Partnerraten über Corporate Benefits für private Zwecke? Ich habe gesehen, dass ich über meinen Arbeitgeber (und dessen Corporate Benefits) Zugang einen netten Rabatt auf die flexible Rate beim Holiday Inn Glasgow bekommen könnte.

In den Bedingungen steht „Beim Check-in muss ein Nachweis über die Partner-Mitgliedschaft vorgelegt werden.“. Hat jemand Erfahrung, was vorgelegt werden muss? Ein Ausdruck aus dem CB Portal oder Firmenausweis etc?

Moin BarrowFlyer,

wir haben auch so ein Corporate Benefit. Hab das auch schon mehrmals gemacht, auch mit IHG Hotels. Einmal hatte der Firmenausweis / Visitenkarte gereicht. Einmal reichte es sogar aus, von der Firmenemail eine Rückantwort zu senden, als Bestätigung sozusagen. Und 1x wollten die sogar eine Kopie einer Lohnabrechnung sehen (das war aber bei Hilton glaube ich, die sind nämlich auch oft dabei …) Es gab aber auch schon oft Tage, da wollten die gar nix sehen. Also am besten mit allem rechnen und 1-2 Dinge dabei haben.

1 „Gefällt mir“

Moin René,

Danke für Deine Rückmeldung! Ich habe nun auch über CB für Juli gebucht. Bin gespannt, was letztlich dort gefordert wird. Ich werde eine paar verschiedene Dinge für den Fall der Fälle mitnehmen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

solte das jemanden interessieren beim checkin? Ich habe in meinem Priority Profil eine Company Rate drin, die ich buchen kann. Bei der Firma bin ich seit 10 Jahren nicht mehr beschäftigt…

Teils gute Deals speziell lange im voraus, aber oft unterscheidet sich nur die Stornofrist. Frühstück ist teils incl., teils aber auch nicht

Hi Jimmy,
die Corporate Benefits sind nicht gleichzusetzen, wie Company Rates. Bei den Company Rates will meist keiner was sehen, da diese verhandelt sind und eine Gültigkeit haben, für jeden der über den Account bucht. Wenn die zu d… sind, Dich zu sperren - gut für Dich.
Die Corporate Benefits sind monatlich wechselnde Angebote, wo der Arbeitsgeber mal hier und mal dort ein meist gutes Angebot an die Mitarbeiter weitergibt. Das soll zum Kaufen / Buchen locken. Da es hier keinen wirklich dauerhaften Account beim Partner gibt, muss man eben seine Betriebszugehörigkeit oftmals nachweisen.

1 „Gefällt mir“

ach so verstanden, so wie whitelabels bei Hotelopia (BBVA Compass geht noch immer 15%) - aber auch das interessiert keine Sau: ich buche da immer wieder (in USD halt mit Wechselkursrisiko bei Erstattung).

IHG Friends and Family Rate ist wieder was anderes?

IHG Family & Friends ist wieder was anderes :slight_smile:

Ich wurde beim letzten Holiday Inn Besuch (IHG) nur gefragt, meine Rechnung mit der ‚Firmenkreditkarte‘ zu bezahlen. Auf der Rechnung stand auch nicht mein AG, sondern ein Vermerk auf Corporate Benefits.