Indonesien: eine kurzer(!) Reisebericht: Java -> Sulawesi (Südwesten) -> Flores (Komodo)

Vielen Dank an @Travel-Dealz. Einige Berichte im Forum haben mich zu dieser Reise inspiriert, vielleicht gelingt mir das auch :wink:
Ziele: das war jetzt meine 4. Reise nach Indonesien.
Nach 1x Sumatra und 2xBali/Lombok jetzt: Java → Sulawesi(Südwesten) → Flores(Komodo)

Reise-Zeit: Anfang Okt bis Anf. Nov insgesamt 30 Tage (aber 7 Tage Thailand & 23 Tage Indonesien)
Langstrecke: Über Wien mit Austrian nach BKK. Dann Eco Thai Airways BKK → Yogja und DPS → BKK
Hin: PE (ausreichend bequem auch zum schlafen, leider 2-4-2 und saß Mitte was bei Nachtflügen immer etwas doof ist)
Zurück: Biz (sehr gut ! Essen war nach 30 Tagen Asien nicht der Hit :wink:

Einreise(n): BKK nur noch Pass, Indonesien auch einfach (siehe Infos im anderen Thread)

Wetter: Da in Java/Sulawesi ab Okt./Nov die „Regenzeit“ beginnt, gab es hier und da einen kleinen Schauer. Ein Regenschirm war meine beste Investition. Trotz allem hatte ich Riesen- Glück mit dem Wetter. (Info: Hauptsaison Java/Sulawesi ist ganz klar Jul/Aug/Sep )

Fortbewegung: Aufgrund der großen Entfernungen ist dies ein nicht zu unterschätzender „Zeitfresser“. Ich hatte diverse Nacht-Busse/-Züge, Fähren, MiniVans, Taxis, sowie 4 Flüge (DPS <-> Makkasar (Sulawesi Süd) und DPS <-> Flores „Komodo“)

Local Airlines: Lion, Batik, AirAisa. Alle Flüge 100% zuverlässig, preiswert (ca. 40-90 EUR/Flug), ad hoc gebucht, sehr kulant mit Handgepäck. Batik Air stach etwas heraus, da die eine einfach Biz Class anbieten und ein Brötchen serviert haben :wink:

Fokus: Kultur, Natur, Tierwelt, Tauchen, Wandern

Reiseroute & Ziele:
Java (9 Tage): Yogya (Borobudur, Prambanan) → Karimunjawa (schnorcheln) → Mt. Bromo (geiler Vulkan) → Mt. Ijen (Schwefelvulkan) („bis auf Karmunjawan ist dies die klassische Rennstrecke“)
Karimunjawa empfehle ich nur wenn man Zeit hat (lange An-/Abreise). Tauchen und schnorcheln habe ich auch auf Komodo gemacht



Sulawesi (6 Tage): Makassar & Malino (Rammang & hiken) → Rantepao/Toraja (4 Tage: Beerdigungsriten & hiken). Höhepunkte sind Besuch einer Beerdigungszeremonie inkl. Felsengräber und alles was damit in Verbindung steht. 4 volle Tage Toraja geben einen tieferen Eindruck in eine komplett andere Welt).




Flores/Komodo: (5 Tage): Labuan Bajo → Komodo (3 Tage Boots Trip tauchen/schnorcheln/hiken)
der berühmte Komodo Dragon (5 Stück gesehen) und Mantas/Schildkröten/Riffhaie etc. sowie der Insta hot spot Padar oder die Sandinsel sind schon nice.
Bali (Kuta): Basis für Flüge und zum relaxen :wink:

Kurzes Fazit:
Die neuen Eindrücke (Natur, Inseln, Vulkane, Kultur, Tempel, Tiere, Rituale, Religionen, Tauchen etc.) waren einmalig. Jedes der 3 Hauptziele (Java / Sulawesi / Flores-Komodo) setzt einen komplett anderen Schwerpunkt (auch zu Bali !)




Das Reisen ist preiswert, erfordert aber ein gewisses Maß an Planung und Flexibilität. Viele Entscheidungen habe ich nach Gesprächen mit anderen Reisenden und/oder local Guides ad hoc getroffen, was zu unvorhersehbaren Erlebnissen führte wie zB Einladung zu Familienfesten in den Bergen, Besuch von Familien die ihre Toten monatelang zu Haus aufbewahren etc.
Mein Moto: „follow the flow“

Es gibt noch so vieles zu entdecken :wink:
Für meine 5. Reise werde ich etwas mehr Zeit einplanen. Fokus wird Sulawesi und Flores sein.
zB die 3-farbigen Seen des Vulkan Kelimutu – Maumere oder die Tauchgründe um Bunaken.

Namaste !!!

10 „Gefällt mir“

Sehr schön. Vielen Dank für die Eindrücke.

Vielen Dank, tolle Eindrücke …

Geiler Beitrag, dank dir fürs Teilen

Top Bericht. Es hat mir sehr gut gefallen. Dnke.
Bist Du solo gereist oder mit Anhang?

Gruß
E.

@Emmanuel : Solo, diese Reise wollte ich +1, +2, +3, …+n nicht zumuten :joy:

das tolle, man trifft so viele backpacker/macht touren etc, dass man kaum solo ist