Ryanair und kein Ende

Hallo allerseits, ich habe ein Problem mit Ryanair. (Wer hat das nicht).:
Ich hatte für den 13.7. am späten Nachmittag einen Flug von Barcelona nach Stansstead und ca. Stunden später von Stanstead nach Prag gebucht. Den Hinflug habe ich bei Vueling direkt ab Prag. Nun hat Ryanair den Flug von London nach Prag auf den Mittag verschoben, so dass natürlich der Anschluss im Eimer wäre. Aber siehe da, kurz darauf wurde auch der Flug nach Prag verschoben, aber auf den anderen Morgen. Der Anschluss in London würde so funktionieren, aber ich will nicht noch einen Extra Tag in Barcelona bleiben. Bei Ryanair existiert aber auch am 13.7. derselbe Flug am Morgen, nur beträgt der Preis € 172,99 anstatt 7,99!!! Und die Differenz will Ryanair von mir, wenn ich so buche. Ist das so korrekt?

Ich verstehe nicht ganz, wie jetzt deine aktuelle Umbuchung aussieht.

Deine ursprüngliche Buchung war anscheinend folgende auf getrennten Tickets?

BCN-STN: 13.7. 15:30 - 16:50
STN-PRG: 13.7. 18:35 - 21:20

Aber welche Flüge stehen jetzt aktuell drin - und an welchem Datum?

Ja das war auf getrennte Tickets wie Du aufführst, anders ging das gar nicht, Ryanair gibt keine Umsteige Verbindung von BCN nach PRG an. Also STN nach PRG jetzt Di. 13 Jul. 12:20 - 15:05 FR 1013 und von BCN nach STN Mi. 14 Jul. 06:30 - 07:50 FR 9811. Aber es gibt den FR9811 auch am 13.7. aber eben zu diesem horrenden Preis jetzt plötzlich aber „nur“ noch 119,99 €

Mich hatte gewundert, dass du oben geschrieben hast „Der Anschluss in London würde so funktionieren“, was ja aktuell nicht der Fall ist. Aber dann bezog sich das anscheinend erst auf die etwaige umbuchung.

Dein Segment BCN - STN wurde jedenfalls storniert. Laut Fluggastrechten hast du Anspruch auf Ersatzbeförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt - entweder mit Ryanair oder einer anderen Airline. Nachzulesen hier in Artikel 5 + 8:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32004R0261

Meines Wissens bietet Ryanair solche Änderungen online sogar unkompliziert und kostenlos an, sobald ein Flug storniert wurde. :thinking:

Ich würde Ryanair ansonsten mal direkt mit der Gesetzeslage konfrontieren. Vielleicht lenken sie ein, wenn sich jemand seiner Rechte bewusst ist. Kannst ja androhen, ansonsten British Airways zu buchen, was sie dann erstatten müssen.

Wenn Ryanair die Umbuchung verweigert, müsstest du:

  1. Den Flug BCN-STN auf eigene Faust buchen
  2. Im Anschluss diese Buchung zur Erstattung bei Ryanair einreichen.

Ich bin mir hier aber nicht 100%ig sicher, ob der Flug sieben Stunden eher mit „zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ abgedeckt ist.

Der Preis für deine Wunschverbindung BCN-STN ist jetzt jedenfalls wieder von 173€ auf 44€ gefallen. Das Risiko, ihn notfalls selbst zu buchen, ist also überschaubar. Würde aber auf jeden Fall vorher Ryanair dazu auffordern.

Edit: Steht so übrigens auch auf der Ryanair-Website:

Falls Sie auf vergleichbare Beförderungsmöglichkeiten ausweichen müssen, wird Ihnen eventuell empfohlen, die Flüge selbst neu zu buchen und Ihre Belege zur Erstattung an unseren Kundenservice zu senden. Allerdings bitten wir Sie, uns zu kontaktieren, bevor Sie eine alternative Beförderungsmöglichkeit arrangieren, damit wir uns zuerst selbst darum kümmern können

Heute morgen hat Ryanair auf den 13.7 umgebucht, es ist einfach eine Schweinerei, dass der Kunde von Pontius zu Pilatus rennen muss, obwohl der Fehler eindeutig bei Ryanair lag.

1 „Gefällt mir“

Ja, wer mit diesen Bullshit-Airlines fliegt und keinen Wert auf Qualität legt, darf sich nicht darüber wundern, wenn es dort an Qualität, sprich: an Servicequalität mangelt. Das ist wie bei jedem anderen Billigprodukt auch. Der Verbraucher hat’s in der Hand.

1 „Gefällt mir“

Ja, dann such mal eine Verbindung von Barcelona nach Prag! Natürlich kann man das mit „Nicht Bullshit“ Airlines machen, aber dann bist Du vielleicht den ganzen Tag unterwegs.und bezahlst einige Hundert Euros. Ausserdem canceln und verschieben die genauso wie die anderen. Direkt fliegt nur Vueling, und die haben mir den Rückflug gestrichen, das war der Anfang der Story.

Bitte lasst uns hier keine Grundsatzdiskussion über Billigflieger führen, sondern beim Thema bleiben. Die Buchung(en) stehen nun mal, da hilft auch kein „hättest du mal Lufthansa gebucht“.

1 „Gefällt mir“

Genau so sehe ich das auch, wenn man in dieser Zeit von A nach B in vernünftiger Zeit (und zu einigermassen normalen Tarifen) kommen muss (mein Flug ist geschäftlich), dann kann man keine Schönheitspreise bei der Wahl der Airline gewinnen.