Sri Lanka während Corona

Hallo :slight_smile:

Zurzeit ist ja SriLanka kein Risikogebiet und die Einreise ist ja auch möglich.
Man darf sich zwar nur die ersten 14 Tage in der Hotelanlage aufhalten. :X

Meine Frage. War jemand zurzeit in SriLanka oder kennt jemand der dort ist und kann berichten wie die Situation dort ist?
Ist die ganze Geschichte gut organisiert vor Ort?:slight_smile:

Über ein paar Erfahrungen würde ich mich freuen

Liebe Grüße

Willkommen im Club,
Also ich war nicht vor Ort habe aber auch mit dem Gedanken gespielt hinzufliegen.
Es gibt keinen Mindestaufenthalt und die Hotelauswahl ist reglementiert.
Je nachdem wo das liegt muß man den Transfer ebenfalls übers Hotel buchen und das kann teuer werden. Ich hatte Kontakt mit Hotels und dem Fremdenverkehrsamt vor Ort.
Was mich letztlich nicht überzeugt hat sind die vagen Aussagen über Buchungsabläufe, Visa Antrag und Versorgung im Ernstfall gewesen.
Du mußt ein E-Visum beantragen, kannst dies aber erst nachdem du eine feste, nicht stornierbare Buchung hast. Bei Buchung zahlst du mindestens 1x PCR Test und Versicherung für den Ernstfall.
Hier die Dinge die am Ende gegen einen Aufenthalt sprachen:

  1. PCR Test vor Abflug , Test bei Ankunft ( Pflicht) und Test im Hotel vor dem check - in. Bis zum Ergebnis wird man isoliert.
  2. Man darf keinen ÖPNV benutzen auch keine Taxen um z.Bsp. ins Hotel zu kommen
  3. Ich konnte keine Auskünfte bekommen was im Ernstfall ( Test positiv) genau passiert. Iso im Hotel oder im Krankenhaus??
  4. Falls man doch nicht reisen kann ist das Geld fürs Hotel weg und die sind nicht gerade ein Schnäppchen. Die Preise sind nachvollziehbar denn diese Hotels und Unterkünfte sind zertifiziert und das kostet auch was.
    Alle zusammen waren für mich persönlich Gründe nicht anzureisen. Aber wie gesagt meine persönliche Meinung und die Auskünfte die ich von offiziellen Stellen vor Ort bekommen habe , auf meine Fragen , waren auch nicht derart , daß es mir Vertrauen in das ganze gab.
    Falls jemand vor Ort ist würde es auch mich interessieren wie die Abläufe sind.
1 Like

Ich bin gerade vor Ort und kann vielleicht einige Informationen geben.

Zu1) PCR Test vor Abflug.
Das stimmt. Wir sind mit EK von FRA geflogen und der wurde beim CheckIn überprüft. Auch musste man das eVisa vorzeigen und eine bestätigte Hotelreservierung.
Pflicht zum Test im Hotel.
Auch das stimmt, jedoch wurden wir nicht isoliert. Mit Maske konnten wir uns frei im Hotel bewegen. Das Ergebnis haben wir schriftlich nach 20h bekommen. Man wird jede 7 Tage getestet und bezahlt die Gebühr (40 USD pro Test) mit der Buchung.

Zu2) Auch das stimmt. Wir haben einen Transfer vom Hotel genommen. Ja, der war recht teuer.

Zu3) Bekommt man einen positiven Test gibt es zwei Möglichkeiten: Hat man keine Symptome bleibt man im Hotel. Wie streng die Isolation ist weiß ich auch nicht genau da die Infos dazu recht vage waren. Hat man Symptome kommt man in eine Klinik. Dafür muss man im Vorfeld hier eine Krankenversicherung buchen. Das geht mit dem Visa zusammen.

Zu4) Das das Geld weg ist, wenn man nicht reisen kann, kann ich nicht bestätigen. Unser Hotel erlaubt eine kostenfreie Stornierung bis 48h vor Anreise. Das Visa ist wohl drei Monate gültig. Alles in allem ist der Verlust also nicht sehr hoch.

Das tönt alles recht kompliziert aber ich kann euch versichern, dass es sich lohnt!!
Sehr hilfreich ist die hello again Seite. Dort hat man auch den Überblick über die zertifizierten Ausflüge.

4 Like

Danke für die Infos. Dir noch einen schönen Aufenthalt. :+1: :+1:

Also wir fliegen am 17ten direkt mit SriLankan. Die Buchung in den Hotels (2 wir switchen) war mega unkompliziert. PCR tests (2 Stück bei 10 Tagen Aufenthalt) und die Versicherung (12 USD) easy übers Hotel gebucht. Transfer auch. Visum auch einfach, hat nur 5 Tage gedauert bis Bestätigung kam. Wir freuen uns. Ja während Corona alles komplizierter aber man muss sich halt entscheiden ob man reisen möchte oder nicht und wenn ja, dann bei jedem Ziel aktuell nun mal aufwendiger. Aber es lohnt sich. Waren im November auf den Seychellen und über Silvester in Südamerika. Alles mit etwas Aufwand - aber den war es jedes Mal wert. :slight_smile:

1 Like

Danke peco!

Ansonsten kann ich das was maarquee geschrieben hat bestätigen.
Auch euch einen schönen Aufenthalt in diesem tollen Fleckchen Erde!!

Guten Abend. Ich war vom 5. Februar bis zum 1. März in Sri Lanka und kann hier nur von einem durchweg gut organisiertem Reisevergnügen in Zeiten von Corona berichten.
Für den Visaantrag sind Flug- und Hotelbuchung notwendig. Mit der Hotelbuchung habe ich drei PCR-Tests, Flughafentransfer (teuer) und Zusatzkrankenversicherung (12 US-Dollar) gebucht. Vom ersten Tag an freier Zugang zu Pool und abgesperrten Strand. Organisierte Touren sind möglich, aber teuer. 14 Tage und drei Tests später hielt ich den „Freifahrtsschein“ vom Tourismusminister in der Hand. Hatte mir im Hotel bereits ein anderes Hotel gebucht. Denn wer das Hotel verlassen hat, darf nicht mehr in das Quarantänehotel zurück. Anschließend konnte ich frei rumreisen. War tgl mit einem Mietroller unterwegs. Mit Maske. Touristenrestaurants nahezu alle geschlossen, dort, wo die Locals essen Maskenpflicht. Zur Sicherheit noch vor der Abreise nach Deutschland einen PCR-Test gemacht, da es Unstimmigkeiten bei Qatar gab. Mein Fazit: sehr empfehlenswert.

4 Like