Wohin im März in Asien oder ganz wo anders?

Hallo, bin Anfang März für 5 Tage in Tokio und möchte danach Urlaub machen mit meiner 1+. Da Japan ja Anfang März noch ziemlich kalt ist und die Kirschblüte leider auch noch nicht vorhanden ist, stellt sich die Frage wohin? Wir möchten irgend eine RR machen und dann noch 3 Tage Strand. Was würdet ihr da vorschlagen?
Binn schon gespannt was ihr vorschlagt.

Die Kirschblüte fängt dort auch immer früher an. Selbst Anfang März könntest du schon Glück haben. Aber das ist nur Spekulation. Bei Rundreise + Strand fällt mir spontan Thailand, Vietnam und Indonesien ein. Als Stadt wäre sicher auch Singapur oder Kuala Lumpur (sehr günstige Hotels) interessant. Frage ist, wie weit möchtet ihr noch Fliegen und was i teressiert euch. Von Japan kommt man auch sehr gut (auch mit Meilen) nach Hawaii was sich ebenfalls für Rundreise und Strand eignet. Es gibt also, ohne nähere Angaben, unglaublich viele Möglichkeiten. Auch Japan als Rundreise + besuch der heissen Quellen. Und und und…

1 „Gefällt mir“

Das Weiterfliegen ist nicht das Problem, eher die unentschlossenheit wie am besten 3 Wochen Urlaub am besten verbringen. Wenn geht dann Sonne pur. Hawaii habe ich auch schon daran gedacht mit der Schildkröte in First anzureisen (Meilen habe ich genug), jedoch sind mir speziell die Hotelpreise auf Hawaii zu heftig.

Was hälst du von Taiwan? Gönne mir die Insel im Mai für 2 Wochen

1 „Gefällt mir“

Schließe mich da @yakedy an, würde aber sogar noch mehr einschränken und nur Vietnam oder Indonesien empfehlen, da ich Thailand schon für stark touristisch, gerade im März finde. Vietnam ist noch immer bissl verschont von den Tourimassen und man kann ziemlich gut auch ein paar Tage Kambodscha mit reinnehmen, was ich absolut empfehlen kann.
Plan B aufgrund der schier endlosen Möglichkeiten und der extrem günstigen Preise vor Ort eben Indonesien.

Nur so am Rande: Oman.
Steht bei mir auf der todo Liste ganz oben.
Im März hast Du auch noch erträgliche Temperaturen.

Oman ist eine super Idee, Muscat als schöne kulturell interessante Stadt und Salalah mit toruistischer Strandinfrastruktur.

1 „Gefällt mir“

Mit Abstecher auf die Malediven.

1 „Gefällt mir“

Dann fangen Wir mal an : Thailand , Vietnam, Indonesien wurden schon erwähnt. Laos, Kambodscha, Malaysien wären noch im Angebot sowie Taiwan , Sri Lanka, Singapur. Wenn du schon in Japan bist wie wäre es mit dem südlichsten Teil Japans?? Okinawa und die Inseln wie Miyako - jima , Tarama, Ishigaki - Jima?? von dort ist es ein Katzensprung nach Taiwan. Last but not least die Phillipinen mit ihren 7600 Inseln??
Oman , Tanzania, Sansibar , Mauritius, Seychellen Down under??? so viel Auswahl . :grin: :grin: :grin:

Hi Kitty,

Für 3 wochen rundreise brauchst du ein abwechslungdreiches Flächenland und keine insel.
Meine Empfehlung in der reihenfolge: malaysia, philippinen, Vietnam und indonesien.
Du hast die Qual dee Wahl.

Grüße aus Brisbane
E.

Finde das kommt ganz drauf an wie man den Ort/Land/Insel erleben will. Also allein auf Bali hätte ich auch 4 Wochen ohne langeweile verbringen können. Ich mag es aber auch nicht so von Spot zu Spot zu rasen nur um sagen zu können, da war ich. Auch Hawaii wird so schnell nicht langweilig mit diesem unglaublichen grün m.M.n… Und gerade in Städten lauf ich auch gerne nur herum um die Atmosphäre einzusaugen und diese auf mich wirken zu lassen. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Sonst wäre es ja langweilig :slight_smile:

Oman ist eins der hidden Gems auf diesen Planeten.





Aber wenn Du schon in Japan bist, warum nicht Okinawa und Inselkette drunter, von mir aus auch mit Abschluss in Taiwan?

1 „Gefällt mir“