Erfahrungen - Arrival Lounge mit Priority Pass

Hallo zusammen,

ich gehe davon aus, dass einige von euch auch den Priorty Pass hier nutzen. Ich habe eine Frage dazu und zwar wie es damit es aussieht, nach Ankunft noch eine Lounge zu nutzen. War dies immer ohne Probleme möglich?, bzw. gab es überhaupt die technischen Möglichkeiten airside?, es gibt ja einige Flughäfen, wo man in einem gesonderten Arrival Bereich ankommt und ohne Boarding Pass nicht mehr auf die Departure Ebene kommt.

Konkret würde mich insbesondere Erfahrungen zu KLia2 (KUL) und New York (EWR) interessieren.

Ich frage mich etwas wie das mit aufgegeben Gepäck ist, wenn ich das dann erst ein 1-2 Stunden später abhole, würdet ihr das Risiko eingehen?, oder ist das normalerweise kein Problem und der Koffer steht einfach neben dem Band?

Freue mich auf eure Erfahrungen.

Finde ich gut, hab auch schon drüber nachgedacht, einen Thread dazu zu starten. :smiley: Nicht ganz so einfach zu beantworten, weil es auch von der Laune der Mitarbeiter abhängt ob nach dem Boardingpass gefragt wird oder nicht. Aber man kann ja mal die Erfahrungen sammeln.

Bezüglich der Gepäckgeschichte: In Europa ist die Gepäckausgabe ja üblicherweise nur für ankommende Passagiere zugänglich, daher ist das Risiko mMn überschaubar. Kann aber gut sein, dass man dann am Lost Luggage Counter fragen muss, wenn man erst zu spät ankommt. Bei mir ist es bisher noch nicht so weit gekommen, da ich nach spätestens 30min wieder aus der Lounge raus war.

Zu EWR und KUL kann ich nichts sagen. Meine Erfahrungen bisher:

TXL - Berlin Airport Club Lounge
Bisher nur einmal probiert, da hatte es problemlos geklappt. Für Nutzung bei Ankunft besonders praktisch, da außerhalb des Sicherheitsbereichs. Essensauswahl eher dünn, aber gut um auf den Flixbus zu warten.
Wurde nachdem der PP schon registriert war noch gefragt, wann mein Abflug ginge. Hatte „Ankunft“ erwähnt und anscheinend war die Mitarbeiterin mit zufrieden

PRG - Mastercard Lounge (Non-Schengen)
War mit :united_heart: aus EWR angekommen. Noch vor der Einreise gibt es die Mastercard Lounge. Einlass problemlos gewährt ohne eine Bordkarte sehen zu wollen. Einige belegte Brötchen zur Auswahl, insgesamt positiv überrascht.

CPH - Atelier Relaxium - the colorful Aviator lounge (Schengen)
Leider mittlerweile geschlossen

Das Atelier Relaxium ist seid 1.November leider geschlossen

Schade. :frowning_face: Das gab es doch noch gar nicht so lange

Weitere Erfahrung heute in FRA:
FRA - Luxxlounge
Die Lounge befindet sich außerhalb des Sicherheitsbereiches und ist somit ideal für einen Besuch nach der Ankunft geeignet. Nach Vorzeigen des Priority Pass wurde ich nach der Bordkarte gefragt, hatte den LAS-FRA-BP vorgezeigt mit dem ich gerade angekommen war und durfte problemlos rein. Vermutlich möchte man vor allem die Airport-Mitarbeiter ausschließen, daher die Nachfrage.

Lounge wirkt ziemlich alt und Essensangebot ist nur mittelmäßig. Immerhin gab’s zum Mittag Kartoffelsalat, warme Würstchen, Cola aus Glasflaschen und bisschen was süßes. Leider kostet die Dusche für PP-Kunden 10€ extra, was ich recht frech finde. Selbst die öffentlichen Duschen im FRA kosten ja nur 6€

als Alternative zum Atelier Relaxium bietet sich aber die renovierte Aviator Lounge gut an. Die ist jetzt um einiges besser geworden, auch vom Speiseangebot.

1 „Gefällt mir“

ZRH - Aspire Lounge Gates

Wurde nach Priority Pass und Boarding Pass gefragt. Boarding Pass war lediglich ankommend, hat aber zum Zugang ausgereicht. Zuvor musste die Transit-Siko durchlaufen werden, dort war kein BP notwendig.

Mit PP habe ich es noch nicht probiert. Als SEN weiß ich aus eigener Erfahrung das eine spätere Kofferabholung kein Problem. Ausgabe erfolgt dann aber beim Lost&Fund. Ich nutze die Möglichkeit in FRA gerne um die Wartezeit bis zum Zug angenehm zu gestalten. Die Bahn-Lounge kann in FRA leider nicht mithalten.

MIA - Turkish Airlines Lounge Miami (E Gates)

Nach Ankunft mit einem AA-Inlandsflug kurz die TK-Lounge aufgesucht. War ziemlich überfüllt und daher nicht die beste Idee. Aber immerhin etwas zu essen und trinken bekommen. Zugang mit ankommendem Boarding Pass war kein Problem. Natürlich nur bei Domestic / Pre Clearance Flügen zu bewerkstelligen und auch nur, wenn man im passenden Terminal ankommt.