Finnair Plus-Upgrade-Erlebnisse

Da viele von uns das Angebot des dreifachen Finnair-Status genutzt haben, dachte ich, dass es nützlich sein könnte, einen eigenen Thread für Berichte über Upgrade-Erfahrungen zu haben. Es ist natürlich fantastisch, so viele Upgrades und Punkte zum Upgraden zu erhalten, aber wenn Sie Schwierigkeiten haben, sie zu verwenden, oder die Upgrades erst in letzter Minute frei werden, dann ist das natürlich ein Problem.

Hier meine erste Erfahrung:

Sobald meine Punkte von meiner Hinreise (FRA-HEL-ORD, also 45k) gutgeschrieben wurden, kombinierte ich sie mit FPP, die ich zuvor gekauft hatte, um mein Rück L-H aufzuwerten. Diese Upgrade-Anfrage wurde gestellt, als ich Finnair Plus Silver/OWR war.

Etwa um die T-37-Stundenmarke vor dem Flug erhielt ich eine E-Mail, dass meine Upgrade-Anfrage nicht erfolgreich war, aber meine 50k Punkte wurden meinem Konto nicht sofort gutgeschrieben. Ich habe daraufhin über den Livechat in der App ein Upgrade auf ORD-HEL auf Premium Economy für 20k Punkte angefordert. Dies wurde sofort erledigt und mein Premium-Economy-Ticket wurde mir zugesandt. Sie sagten, Sie sollten beim Check-in erneut nach Business-Class-Upgrades fragen. Ich wusste, dass es zu diesem Zeitpunkt mindestens 4 Business-Class-Tickets online zu kaufen gab.

Bei ORD beim Einchecken schien der Typ leider anzudeuten, dass dort kein Upgrade mit Punkten möglich sei, sondern nur Geld. Er wirkte jedoch etwas unsicher und trug keine Finnair-Uniform (vielleicht wurde das Personal dort nur von Finnair unter Vertrag genommen).

Ich verbrachte dann eine gute Stunde oder länger in der Priority Pass Lounge und versuchte, das Ticketbüro von Finnair in LA anzurufen – was die beste Wahl zu sein schien. Der erste Typ (der unglaublich finnisch klang) sagte mir, er würde die Verfügbarkeit prüfen, mich etwa 30 Minuten lang in die Warteschleife legen und dann entweder auflegen oder die Leitung einfach trennen. :weary: Die zweite Person in LA sagte mir, dass ich Finnland anrufen müsste, um das Upgrade zu sichern. Toll. :neutral_face:

An diesem Punkt sprach ich mit dem, was wie der Gate-Manager für meinen Flug aussah, und sie sagte mir, dass noch zwei Business-Sitze verfügbar seien (vermutlich reserviert für mögliche Einkäufe in letzter Minute). Sie gab zu, dass es lächerlich sei, dass sie das Upgrade nicht für Punkte verarbeiten konnte, aber dass ich Finnland anrufen sollte, um dies zu überprüfen. Zu diesem Zeitpunkt begann gerade das Boarding. :grimacing:

Also rief ich ihre in Finnland ansässige Kundendienstnummer an (mit 1,70 € Verbindungsgebühr für uns bescheidene Finnair Silvers :baby:t2:). Finnland sagte mir, dass sie mich nicht mit Punkten upgraden könnten, wenn ich sie anrufe … und dass ich stattdessen einen Finnair-Gate-Agenten brauche, der sie in Finnland anruft, um das Upgrade zu bearbeiten. :face_with_raised_eyebrow: An diesem Punkt dachte ich, dass es fast keine Chance gibt, also ging ich zurück zum Gate-Manager, um ein "Hail Mary“ zu versuchen – mit Economy Class etwa auf halbem Weg durch das Boarding – und erzählte ihr, was sie mir gesagt hatten. Zum Glück nutzte Magda :angel:t2:, mein Gate-Manager-Engel, ihre Diskretion und ihren gesunden Menschenverstand und fragte mich, ob sie ein Foto von meinem Finnair-Punktestand mit den erforderlichen Punkten (30k) machen könnte, die dann Finnair Plus in Zukunft von meinem Konto abbuchen lassen würde. Im Gegenzug fühlte sie sich wohl dabei, selbst ein Upgrade zu autorisieren. Nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber eine seltene Gelegenheit in der heutigen Welt, in der ein Mitarbeiter angesichts einer unlogischen Unternehmenspolitik die Extrameile geht. Ich setzte mich in die Business Class, verschwitzt und gestresst :hot_face: (obwohl die BWW Carolina Reaper "Blazin“-Flügel, die ich am Tag zuvor gegessen hatte, wahrscheinlich nicht halfen :sweat_smile:) und trank pflichtbewusst 5 oder 6 Gläser Champagner aus, um mich vor dem Schlafengehen zu erholen. :melting_face:

Seit ich Finnair Plus Gold/OWS erreicht habe, habe ich 50k Punkte für meinen Hinflug nach Seattle Mitte September und ein Langstrecken-Upgrade für meinen Rückflug Ende September gutgeschrieben. Beide stehen auf der Warteliste und ich werde hier aktualisieren, wenn diese Upgrades freigegeben werden.

Letztendlich hoffe ich, mit meinen 4 Econ Flex-Tickets auf 7 von 8 Langstreckenflügen in der Business Class zu sitzen, ohne weitere Auslagenkosten, was ein unglaublicher Wert wäre, selbst wenn Sie alle anderen Vorteile obendrauf ignorieren.

2 „Gefällt mir“

Erst einmal Glückwunsch, dass das Upgrade dann noch geklappt hat.

Meine Erfahrungen sind durchgängig positiv gewesen bisher was Upgrades betrifft.

Als Platinum:

  1. Mittels Platinum Hotline Award-flight in Eco gebucht und mich auf Warteliste für BC Upgrade (Voucher) setzen lassen. 4 Tage for Abflug wurde Upgrade bestätigt.
    Habe den Awardflug deshalb per Hotline gebucht, auch wenn es etwas mehr Punkte kostet, da ich dort die Info erfahren konnte, welche Verbindung am ehesten die Change auf ein Upgrade hatte. Und es kam genauso wie vorhergesagt (hatte aber auch sehr spontan gebucht!)

  2. 3x Europa und 1x Interkontinental (LAX-ARN) über die Webseite von Eco zu BC upgegraded. Dafür die vorhandenen Voucher verwendet. Alle Upgrades wurde per Email innerhalb 30 Minuten bestätigt.

  3. Anruf bei Platinum Hotline für Hinflug (ARN-LAX); habe 4 Europa-Upgrades gegen ein Interkontinentales Upgrade eingetauscht und das Upgrade angefragt. Die Hotline konnte sofort das Upgrade bestätigen!

  4. 1 x Europa (letztes offene Leg meines Lumo Runs) habe ich dann ein paar Tage später per Webseite für 7500 Punkte upgegraded. Auch hier sofortige Bestätigung per Email.

Anmerkung zu 2&3 Die Upgrades habe ich ca. 3-4 Tage nach dem Buchen und ca. 2 Wochen vor dem Hinflug durchgeführt.

Als Lumo:
Habe im DEC. Flug nach NYC in Prem. Eco (HEL-JFK-HEL) und Zubringer in Eco. Habe per Chat-Bot Anfrage zum Upgrade JFK-HEL gestellt, wurde mitgeteilt, das dieses nur ein “Mensch” kann. Da Anfrage am WE erfolgt bekam ich am Montag eine Bestätigung und zwar als Upgrade und nicht nur Warteliste (was ich eigentlich erwartet hätte). Hinflug werde ich nicht upgraden da ich mir die Prem. Eco von Finnair mal ansehen will. Die beiden Zubringer werde ich bei Zeiten dann noch upgraden.

Fazit:
Ich kann nur positives berichten, alle Upgrades haben funktioniert.
Was mir aufgefallen ist, ich rufe fast immer bei der Platinum Hotline an, wenn ich fragen habe. Ja das ist eine Finnische Nummer und auch dort gibt es längere Wartezeiten, ABER mir konnte bisher immer geholfen werden!

2 „Gefällt mir“

Als Finnair Gold hatte ich das grosse Glück da wir über AA keine Sitzplätze reservieren konnten…das man und in Dallas beim Transfercenter ne Upgrade in die Business Class umsonst gegeben hat.
Flug BBK wurde uns ne Upgrade auf Business gewährt, da Finnair den Flugplan geändert hatte… haben wir den Flug von April auf August nun geschoben…das Upgrade haben wir behalten.
Als Gold bin ich meist auf die Warteliste gekommen mit Punkten …als Platinum ist das Upgrade dann nach ein paar Stunden genehmigt gewesen…
Bei Verwendung eines Upgrade Vouchers für die Langstrecke.
Ab und zu kann man auch für Recht wenig Geld 49 € vom der Eco light in die Business auf Europastrecken upgraden… Was letztendlich… Dadurch kann man halt Gepäck aufgeben und das Upgrade kostet letztendlich noch 24€…dafür gibt es Lounge und Service an Board… Eigentlich ist man selbst Schuld wenn man bei sowas nicht zuschlägt.

3 „Gefällt mir“