Keine Erstattung der Steuern und Gebühren

Hallo liebe Forum Gemeinde.
Folgendes Problem habe ich.
Am 09.09.2021 Flug FRA-HAM, gebucht über Amex Travel, konnten wir den Flug nicht antreten.
Eingecheckt waren wir schon, Tickets habe ich noch.
Leider habe ich meine Brieftasche im QR Flieger aus Doha vergessen, was ich erst am LH Check In Schalter bemerkte. Bis QR zum Glück die Breiftasche gefunden hatte, war der Flug nach HH schon weg.
Eine Umbuchung auf einen späteren LH Flug sollte 275€ pro Person kosten. Habe ich dankend abgelehnt.
Nun habe ich über Amex versucht die Steuern und Gebühren zurück zu bekommen.
Heute kam die Nachricht von Amex das dies nicht möglich ist.

Es wäre nett wenn hier zu diesem Thema ein Forummitglied eine detaillierte Aussage machen kann
ob das so alles richtig ist.

Vielen Dank und Gruß
Peter

Nun, da es eigenes Verschulden war, wundert es mich, dass du überhaupt etwas zurückbekommen hast. Die Leistung wurde angeboten, du hast sie nicht wahrgenommen. Denke daher das ist korrekt so

Yakedy: Ich bin selbst Schuld, das weiß ich auch. Aber ich habe gar nichts erstattet bekommen.

Meine Frage hier war ob es korrekt ist das LH keine Steuern und Gebühren in diesem Fall erstatten will.

Grüße
Peter

Hallo Peter,

ganz nüchtern betrachtest hast Du einfach ein Segment deines Flugcoupons nicht verwendet. Dafür solltest Du auch die anteiligen Steuern und Gebühren zurück erstattet bekommen.

Anstatt über Amex zu gehen, würde ich die Erstattung der Steuern und Gebühren für das letzte Segment direkt bei LH beantragen (sofern das Ticket auch von LH ausgestellt wurde und nicht QR - LH Ticketnummern beginnen mit 220).

Link zur Seite:
Rückerstattung | Lufthansa

Viel Erfolg.

1 „Gefällt mir“

So wie ich es verstehe, war FRA-HAM eine einzelne Buchung unabhängig von der Buchung mit Qatar Airways. Daher sollte es direkt von der Lufthansa die vollen Steuern & Gebühren zurückgeben, wie von @BarrowFlyer beschrieben. Meiner Erfahrung nach funktioniert das auch relativ reibungslos (hatte damals aber auch direkt gebucht und nicht über einen Drittanbieter).

2 „Gefällt mir“

Ich habe hier leider aktuell auch einen passenden Fall:
Habe einen Flug bei WizzAir gebucht und ihn nicht angetreten. Über die Homepage habe ich die Erstattung der Steuern und Gebühren gefordert und heute kam folgende Mail:

" Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme mit Wizz Air Kundenbetreuung Abteilung.

In diesem Fall sollen wir laut unseren Allgemeinen Beförderungsbedingungen für Passagiere und Gepäck fortfahren:

6.5.1. Sie können Ihre Buchung bis zum vierzehnten (14) Tag vor der planmäßigen Abflugzeit Ihres Flugs stornieren. Sie sind dann zu einer Rückerstattung des Gesamtflugpreises abzüglich der Stornierungsgebühr berechtigt.

6.5.2. Wenn Sie Ihre Buchung innerhalb von vierzehn (14) Tagen vor der planmäßigen Abflugzeit Ihres Flugs stornieren, wird Ihnen der Gesamtflugpreis abzüglich der Gebühren für weitere Leistungen und der Sitzfreigabegebühr erstattet.

Das bedeutet:
Flug W6 3091 OTP-DTM am XXX. September 2021
(Ticket Preis + Administrationsgebühr) – Sitzfreigabegebühr
(159 RON + 40 RON) – 423 RON = keine Erstattung

Im Sinne der obigen Informationen steht Ihnen keine Erstattung zu.

Gemäß den folgenden Informationen aus unseren Allgemeinen Beförderungsbedingungen für Passagiere und Gepäck, die Sie bei der Erstellung Ihrer Reservierung akzeptiert haben:

16.1.1. Soweit nicht anders in den vorliegenden Allgemeinen Beförderungsbedingungen angegeben ist, können alle von uns berechneten Ticketpreise, Steuern, Aufpreise und Gebühren für weitere Dienstleistungen nicht rückerstattet werden.

Wir empfehlen Ihnen für die Zukunft, unsere Wizz Flex Dienstleistung oder eine Reiseversicherung zu kaufen - grenzenlose Flexibilität und Sicherheit, unabhängig von den Umständen…"

Nach meinem Kenntnisstand kann man immer die Erstattung der Steuern und Gebühren verlangen… ist dem nicht mehr so?
Würde mich über Eure expertise freuen.
LG

Wizzair ist leider ein hoffnungsloser Fall. Wenn der Flug ab / nach DE geht, würde ich direkt geld-fuer-flug bemühen, dann gibt es wenigstens ~4€ zurück

So ergibt es natürlich mehr Sinn. :smiley: Habe mich schon gewundert wie man QR und LH auf ein Ticket bekommt.

danke ich würde es dort gerne probieren aber scheinbar nehmen die momentan keine (neu)-Kunden mehr?!

"Danke für Dein Interesse an Geld-für-Flug! Wir verbessern das Produkt hinter den Kulissen und sind ab Sommer wieder live.

Keine Sorge, Dein Anspruch auf Erstattung ist 3 Jahre rückwirkend möglich! Hinterlasse uns Deine E-Mail-Adresse und wir melden uns, sobald wir Deinen Fall wieder bearbeiten können."

Neues Update,
über die Buchungsnummer, bzw Ticketnummern kann ich keine Erstattung beantragen. LH hat den Flug als No Show deklariert, obwohl schon eingecheckt wurde und ich auch die Bordkarten habe.
Was kann man da jetzt noch machen

Bei mir scheint es zu gehen. Komme zumindest auf https://www.geld-fuer-flug.de/ bis zum Antragsformular, wo sich Flugnummer usw. eingeben lassen

In erster Linie ist erstmal dein gebuchter Tarif entscheidend. Ein LH Flex Tarif kannst du beispielsweise auch bei No Show gegen 70€ stornieren.

Solltest du Classic oder Lite gebucht haben kannst du dir die Steuern erstatten lassen, auch bei No Show. YR und YQ allerdings nicht.

Du kannst deine Erstattungsanfrage am besten manuell bei LH zur Berechnung einreichen unter: lufthansa com /de/de/rueckerstattung

Ich würde mich als erstes an die Serviceline der Lufthansa wenden (wenn man da durch kommt)
Die Steuern müssen sie dir zurück erstatten, ohne wenn und aber…es kam. Aber passieren daß sie ne Ticket neu Berechnung durchführen wenn Teilsegmente von den Ticket geflogen wurden… Und du nichts bekommst.

Bei den Billigerflieger wie Wizzair ryansirt Einr Höhe Bearbeitungsgebühr einbehalten so das sue keine Steuern mehr zurückerstatten ist nicht rechtens… Hier hilft zum Beispiel erdatz-pilot.de weiter die solche Ansprüche aufkaufen…und man tritt die Forderung ab. Finde ich einfach nur geil das sich endlich jemand damit rumschlagt und die ungerechtfertigte Bereicherung unterbindet.

Hatte kürzlich dort auch einen FR Flug eingereicht. Der Eingang wurde sofort bestätigt. Das eigentliche Angebot lässt allerdings auf sich warten. Früher ging das immer ziemlich fix. :confused:

1 „Gefällt mir“

komisch, ich werde immer weitergeleitet. Sowohl auf dem Laptop als auch auf dem Handy oder im inkognito Modus. abwarten.

Julia von RightNow (RightNow Group)

Hallo XXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider bieten wir unseren Flugstornierungsservice vorübergehend nicht an, da wir das gesamte Produkt momentan relaunchen. Voraussichtlich werden wir Ihren Fall im Laufe des Frühjahrs 2022 mit einem neuen, besseren Geld-für-Flug wieder bearbeiten können; einen genauen Zeitpunkt können wir Ihnen leider noch nicht mitteilen. Eine Erstattung ist jedoch rückwirkend bis zu 3 Kalenderjahren möglich :slight_smile:

Herzliche Grüße aus Düsseldorf / Best regards from Düsseldorf“

Hat noch jemand eine Empfehlung für ein Fluggastrechteportal, welches auch gerne nur die Rückforderung der Steuern und Gebühren entgegen nimmt?

1 „Gefällt mir“

Habe die selbe Email bekommen und dann Ersatz Pilot verwendet. Ablauf ist sehr ähnlich und die Auszahlung erfolgte fix. Von einem 10€ RyanAir Ticket gab es noch 8€ Steuern zurück :face_with_hand_over_mouth:

2 „Gefällt mir“

danke, habe dort gerade meinen WizzAir Flug eingereicht und mir werden ebenfalls knapp 8€ versprochen. Leider lehnt Ersatz-Pilot allerdings Flüge von BlueAir ab, da bräuchte ich jetzt auch noch einen Dienstleister für 2 Flüge :smiley:

Vielleicht hilft es ja dort mal hin Kontakt aufzunehmen

hatte ich Kontakt über Facebook zu gehabt… der übernimmt sowas gerne :smiley: