Miles&More Frequent Traveler werden oder KLM Meilen sammeln, oder..?

Hi Zusammen,

ich muss im July+August jede Woche nach Göteborg hin und zurück fliegen also 8x gesamt.
Abflughafen wären Graz oder Wien, wobei ich lieber von Graz fliegen würde weil ich da auch wohne…

Bei Miles/More habe ich keinen Status und in diesem Jahr auch nur 4 Segmente geflogen.
Bei AirBaltic hab ich auch keinen Status.
Bei KLM bin ich kurz vor dem Gold-Status, da fehlen mir nurnoch 12 xp welche ich auf jeden Fall erfliegen werde.

Unser Firmen-Buchungsportal zeigt mir leider ab Graz nur Flüge der LH-Gruppe an für einen vertretbaren Preis, ab Wien sieht es natürlich deutlich besser aus allerdings muss ich da immer hinfahren dann…
Ab Wien könnte ich KLM, AirBaltic oder LH-Gruppe fliegen, jeweils 4 Segmente für Hin+Rückflug bei allen Airlines.

Was würdet ihr mir empfehlen?
Miles/More Frequent Traveler ansteuern,
Meilen/XP sammeln bei KLM,
AirBaltic Stempelprogramm beginnen?

Vielen Dank für eure Hilfe :slight_smile:

Gruß
Clemens

Hallo Clemens,

wenn du es ganz emotionslos sehen kannst (also keine Vorlieben bzw. Abneigungen gegen eine Airline oder Flughafen hast), dann nehme das wo du ggf. auch etwas „privat“ hast.
Also frage dich:

  • Mit welcher Airline wirst du in Zukunft vielleicht noch ein paar Mal fliegen (ggf. auch privat).
  • Was für einen Vorteil erwartest du? Meilen für Freiflüge, Lounge Zugang oder ?!
  • Lohnt sich der „Extra“-Reiseaufwand (keine Ahnung welcher Aufwand nach Wien es für dich ist und die möglichen Gesamtreisezeit wegen Umstieg) um die o.g. Vorteile wirklich zu erlangen und ggf. später zu nutzen.

Ich würde dann entscheiden was dir am besten passt und nicht lange überlegen…

VG

4 „Gefällt mir“

Würde ehrlich gesagt den FTL ganz hinten anstellen und bei Flying Blue weiter machen. Ich kehre M&M auch immer mehr den Rücken zu.

Obwohl du natürlich von Graz aus die meisten Anschlüsse an die Hubs der LH Group hast. Glaube mittlerweile sogar schon wieder 4x täglich MUC und 3x täglich FRA.

Letztendlich musst du aber entscheiden mit was du in Zukunft fliegen willst und ob sich ein Umstieg in AMS für dich lohnt. Glaube AMS wird „nur“ 1x täglich bedient.

1 „Gefällt mir“

Wenn ich das richtig verstehe kriegst du in ECO für VIE-CDG/AMS-GOT ja schon 2x5=10XP by Flying Blue.
Bei M&M fehlen dir noch 31 Segmente für den FTL.
Angenommen du machst jedes Mal 4 Segmente, sind das 32, plus deine 4 sind 36. Passt.
Für beides bräuchtest du also 9 Reisen a 2 Segmente pro Richtung.
So oder so, fehlt dir am Ende eine Reise um beide voll zu machen, wenn ich das richtig gerechnet habe.
Da du lieber von GRZ statt von VIE fliegen möchtest, würde ich gucken welche Verbindungen dann für dich besser passen.
Der eine Flug, der dir ja so oder so fehlt, würde ich gucken, ob ich den günstiger privat bei KLM/AF oder LH machen kann. Dann würde ich den einen separat machen und die anderen halt alle dann über die Firma.

3 „Gefällt mir“

Hi Leute,

Danke für eure Antworten.

Persönlich finde ich KLM deutlich angenehmer als LH, möglicherweise auch nur weil es auf den Flügen noch richtigen Boardservice gibt statt einem Keks und einem Mini-Wasser.

Meine Überlegung nach euren Kommentaren jetzt ist dass ich von den 8x hin und zurück 1x noch mit klm mache = 20xp (vie-ams+5, ams-got+5 und zurück) für den Gold Status und dann den Rest mit LH fliege 7x4=28 Segmente + meine 4 sind 32 und durch die silber Promo 2022 reichen ja 30 Segmente für den FTL.

Damit hätte ich bei beiden Programmen zumindest Lounge Zugang und ein bisschen „bevorzugte Behandlung“ beim Check-in etc. egal mit welcher Airline ich dann weitere Flüge absolviere…

Meilenmässig ist es sowieso keine fette Ausbeute egal wo ich buche.

Vielen Dank also nochmal für die Anregungen und Hinweise :grinning:

Gruß
Clemens

4 „Gefällt mir“

FTL ist Zeitverschwendung.

Aber Loungezugang und vor allem Business CI gerade bei vollen Flughäfen und Schlangen vor den Countern ist doch gar nicht so blöd. Dafür ist der FTL doch ganz gut.

3 „Gefällt mir“

denke auch, wenn man die Möglichkeit hat den Status zu kriegen, dann würde ich das machen.
Loungezugang ist aus meiner Sicht sogar der wertvollste Statusvorteil neben dem Priority Check In und da man den mit dem FTL bekommt passt das.
Gerade hier, wo die Alternative ist, jedes Mal von Graz nach Wien fahren zu müssen, nur für einen Keks und ein Wasser, ist das für mich ein No-Brainer.
Zumal er als FTL dann ja (später) sich mit Keksen und Wasser in den Lounges vollstopfen kann.
Ich würde in jedem Fall auf beide Stati gehen. Das erleichtert dann auch in Zukunft die Wahl der Airline, wenn ich bei beiden ähnliche Statusvorteile habe

2 „Gefällt mir“

in Graz gibt es gar keine Lounge, Senior!

Das weiß ich nicht. Aber spätestens in FRA kriegt er ja dann seinen Keks…

Oder Wien oder München :grinning:

Ich muss meinen Senf nun auch noch mal dazu geben :smiley:
Airbaltic vergiss es einfach, Inselprogramm mit schlechten Service.
FLT… kann man anschreben halte ich aber für Zeitverschwendung, du stehst dann erst einmal 7 mal wieder am Flughafen als Dummy da.
Wie du schon sagtest 2 Round Trip fehlt dir die noch zum Gold Status bei FlyingBlue… den voll machen. es fehlen dir dann noch 120 XPs bis zum Platinum Status… wenn ich das richtig verstanden haben… 140 XPs solltest du dann ja voll bekommen mit den anderen 7 Roundtrips.
Hier hast du dann eindeutig den Vorteil, du kannst die Lounge auf allen Flügen nach den erste Roundtrip bereits besuchen… kannst eine 23 Kg Gepäckstück kostenlos mitnehmen und dir auch deinen Sitzplatz im Vorfeld bereits auswählen.
Das macht den Flugteil auf jeden Fall schon mal wesentlich angenehmer… anstatt irgendwo in der Chickenklasse bei der LH auf ne Mittelsitz zu landen… und für 50 € pro Roundtrip extra Gepäck noch mal dazu buchen…
Aber die Zugfahrt Graz Flughafen nach Wien ist mit 3 Stunden echt lang … kann man das nicht eventuell auch fliegen… das anstatt 2 Segmente dann halt 3 fliegst… ?
Den Status kannst dann bestimmt dann auch matchen, und kommst dann auch irgendwo an einen Starallianz Gold dran … zum Beispiel über TK und der Challenge.
Aus Statussicht wäre das der sinnvollere Weg… ist aber halt mehr Aufwand und Zeit was bei drauf geht… aber in Zukunft der angenehmere :smiley:

1 „Gefällt mir“

So sehr ich persönliche versuche, die Lufthansa Group zu vermeiden, scheinen mir die Alternativen hier wenig attraktiv. Da es sich um geschäftliche Reisen handelt, würde ich an deiner Stelle einfach die Option mit der kürzesten Reisezeit nehmen. Zumal man bei Anreise nach Wien auch noch zusätzlichen Puffer für Bahnverspätungen einplanen sollte.

Ärgerlich ist natürlich, dass du den FTL erst nach den ganzen Flügen erreichst. Dann hast du im Sommer nicht viel davon. Vielleicht kannst du dir noch im Juni einen Star-Gold-Status besorgen? Mir fallen da die Status Match Challenges von TAP (leider wenig zuverlässig) und United ein (sobald du den Gold bei FB hast):

Bei United wird es war zwar niemals für die ordnungsgemäße Verlängerung reichen. Aber wenn du nicht vor hast, den Match innerhalb der nächsten 5 Jahre zu nutzen, verlierst du ja auch nichts.

Alternativ könntest du über eine entsprechende Kreditkarte nachdenken. Laut Flughafen-Website GRZ geht es in die dortige Lounge auch mit Priority Pass. Und mit der Amex Platin kämen die LH Lounges in FRA/MUC dazu. Nur für deine 8 Reisen lohnt sich das aber auch nicht.

Danke für deinen Kommentar, über airbaltic hatte ich von dir woanders ja schonmal gelesen dass du kein Fan bist :grinning:
FlyingBlue mach ich auf jedenfalls den Gold voll, nur Platin geht nicht mit 120xp zusätzlich weil bei erreichen der nächsten Stufe die xp zurückgesetzt werden, man müsste also nach Gold nochmal 300xp erfliegen.
Graz Wien fliegen geht sicher nur bietet unser Company-Tool das nie an :smile: und privat zahl ich das nicht :stuck_out_tongue_winking_eye:

danke für deinen Kommentar, das klingt sehr interessant mit dem TAP Miles&go Club. zumal ich 99€ schon schlechter investiert habe schreckt mich das nicht ab :sweat_smile:
In KW 27, erste Juli Woche, würde ich FB Gold erreichen, dann bei Tap registrieren bzw dem Club beitreten und (1-3 Wochen?) auf das Match warten.
Du schreibst wenig zuverlässig, was meinst du damit?

Sofern das funktionieren würde, müsste ich bei staralliance Flügen dann immer mit der TAP-Nummer fliegen damit der goldstatus anerkannt wird oder gibt es da im Hintergrund einen Abgleich zu meiner Austrian Vielflieger Nummer?

Im April hat bei uns jemand kommentiert:
„Ich warte leider schon seit 15.2. auf das Match. Mehr als die Eingangsbestätigung kam bisher nicht von TAP.“

Bei dir ist es ja doch eher zeitkritisch und wenn du 2 Monate warten musst, bringt es dir nicht viel.

Im Flyertalk wurde vor kurzem von 17 bzw. 34 Tagen Wartezeiten berichtet:

Einen Abgleich gibt es nicht. Es ist i.d.R. möglich, zuerst die Vielfliegerkarte zu scannen (per QR-Code - wenn TAP das anbietet) und dann die Bordkarte. Weiß aber nicht, wie zuverlässig das mittlerweile funktioniert. Die Nummer immer ändern zu müssen, wäre ärgerlich.

Wegen der Unsicherheiten mit TAP, wäre United möglicherweise attraktiver. Der Status gilt ja auch, ohne dass du etwas tun musst für 120 Tage. Und im Gegensatz zu TAP sind die Meilen dort auch was wert. Aber danach bist du erstmal für 5 Jahre vom Match ausgeschlossen.

Drei Anmerkungen noch zu United:

  • die Website listet nur US-Programme auf - erwähnt aber zugleich, dass die Liste nur beispielhaft ist
  • lt. Website kann der Zugang zu Partnerlounges während der 120 Tage eingeschränkt sein. Wenn du die *G-Vielfliegernummer in der Buchung hinterlegst, gibt es aber meiner Erfahrung nach keine Probleme
  • im Gegensatz zu TAP kostet ein Versuch hier wenigstens nichts :grinning:
1 „Gefällt mir“

Mein TAP-Statusmatch ging recht flott. Vielleicht 3-4 Wochen über Neujahr. Bin auch recht zufrieden damit. Wurde bisher immer bei den Lounges akzeptiert. Muss auch nicht in der Buchung verankert sein, wenn es nur um Loungzugang geht. Goldkarte und Boardingpass sind genug. Nur halt aufpassen, dass die Vielfliegernummer nicht doch geändert wird. Wenn Du Freigepäck haben willst, muss die Goldnummer natürlich in die Buchung.

Versuch doch einfach das Statusmatch sowohl bei TAP und UA, wenn es eilt und es Dir nicht darum geht langfristig zu verlängern. Was auch immer schneller durchgeht, benutzt Du.

2 „Gefällt mir“

Hi :slight_smile:

ich wollte nur kurz informieren, dass ich per heute den FB Gold habe und gleich bei united den status match für die „Challenge“ bzw. die 120 Tage Staralliance Gold beantragt habe.
Nach nur 5 Minuten habe ich bereits die bestätigung erhalten und hab jetzt die Goldkarte bei United :grin:
Hätte nicht gedacht dass das so schnell geht.

Danke nochmal für die super hinweise :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich warte bei TAP immer noch auf den Match … keine Antwort bisher auf meine Emails zur Match Kandidaten Bestätigung

Lufthansa steht am Abgrund. Jeder hasst diese Airline sogar eigene Mitarbeiter merken, dass dieser skrupellose Laden Ramsch zu Luxuspreisen anbieten und verstehen, dass diese Geschäftspraktiken auf Dauer keine Zukunft haben (siehe Medienberichte der letzten Tage). Meiner Meinung nach wenn schon dann KLM. Noch besser Emirates, Qatar, Air Canada (um für die Meilen Etihad Flüger günstiger zu buchen) oder andere nehmen.