Neuseeland & Südsee - Tipps und Empfehlungen gesucht 🙃

Hi,

wir waren letztes Jahr im März 3 1/2 Wochen auf den Cook Inseln, davon 1 Woche auf Aitutaki, ein Traum…aber gerade auf Aitutaki, dessen Lagune zurecht mit Bora Bora um die schönste weltweit streitet, ist abends total Mückenverseucht…da helfen auch keine Räucherstäbchen etc. - selbst mit Nobite oder vergleichbar, die einen hohen DEET-Anteil haben, wirds nicht wesentlich angenehmer. Zudem ist Rarotonga seit einigen Jahren Dengue-Gebiet, wurde dort leider eingeschleppt und es kommt auch immer wieder zu Ausbrüchen. Das soll jetzt kein Hinderungsgrund sein, but keep it in mind :wink:

Ansonsten stellt man sich die Südsee vermutlich genauso vor, ursprünglich, nicht überlaufen - eher das genaue Gegenteil - tolle Strände und Lagunen, s. Muri Lagoon, One Foot Island etc.

Mein Tipp für Rarotonga, am besten eine Unterkunft in Muri Beach wählen und auf Aitutaki an der Westküste. Die Inseln jeweils auf eigene Faust per Roller erkunden…ist nicht viel Verkehr.

Ansonsten beantworte ich auch gerne Fragen zu Ausflügen, Events, Schnorchelspots, Restaurants etc pp.

Gruß

2 „Gefällt mir“

So geht nun bei mir nach Samoa im Juli :slight_smile:
Langstrecke mit Korean in der C ab FRA nach SYD / Return ab AKL mit reichlich Deltameilen :smiling_face_with_three_hearts:
3 Tage SYD dann mit Avios Oneway nach AKL und 1Ü
AKL-APW Return mit Membership Rewards über KrisFlyer.
12N Samoa mit Mietwagen im Strandresort.
2Ü AKL vor dem Rückflug nach Europa.
Spannendes Routing, auf dem Rückflug in ICN 17 Std Stopover Flugplanbedingt.
Weiß jemand ob man da ein Hotel gestellt bekommt, hab keine Infos bisher gefunden. Werd mich da mal an Korean wenden.

Wie schön, dann gehts dieses Jahr ja doch noch nach Samoa - ich hoffe, du berichtest im Anschluss, würde mich sehr interessieren- falls unsere Reise ins Wasser fällt :frowning:

Hallo Icecream, vielen Dank für die Info :smiley:nicht nur wegen den Mücken - aber auch - konzentriert sich unsere Planung nunmehr ausschließlich auf Franz.Polynesien. Alle Hotels auf Aitutaki waren für uns mit Kleinkind nicht buchbar und „nur“ Rarotonga wollten wir auch nicht, deshalb sind die Cooks - zumindest Stand heute - leider außen vor. Aber auch FP ist nicht ohne - die aktuell im Fokus stehenden Inseln bzw. Hotels auf den Inseln, sind in den Wunsch-Kategorien nahezu ausgebucht… alles nicht so einfach :wink:
aber aktuell stellt sich wohl eher die Frage, ob wir überhaupt fliegen können bzw. wollen, da wir über China fliegen und einen längeren Aufenthalt in Peking haben, hängt also such viel davon ab wie sich die Lage in China entwickelt…

Hallo Holgi929, wie hat dir denn das Hilton Mooera gefallen? Gerade die Größe des Strandes würde mich interessieren- auf google earth sieht das Hotel wie ein überdimensionaler Komplex in Vergleich zum Strand aus - würde mich interessieren wie es vor Ort war… hattest du eigentlich einen stopover in Tahiti bevor du mach Mooera geflogen(?) bist? Wenn ja, kannst du vielleicht abgesehen vom Flughafenhotel eine Unterkunft empfehlen? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße :sunglasses:

Hallo snowfan, ich verstehe dich sehr gut und kann deine Meinung auch gut nachvollziehen. Ich informiere mich natürlich im Vorfeld ausgiebig über Krankenhäuser, Ärzte, Sprache, Infrastruktur etc. Aber wenn wirklich etwas sein sollte, ist der Weg nach Deutschland lang - das stimmt. Wir waren mit unserem Sohn schon auf den Malediven, Bali, Lombok, Gilis, Katar, Dubai usw. - im Krankenhaus gelandet sind wir - kaum zu glauben bzw. Gott sei Dank nur - auf Mallorca :grimacing::see_no_evil: aber das soll natürlich nicht heißen das Fernreisen ungefährlicher sind… gerade Themen wie Dengue usw. sind in Europa natürlich eher kein Thema…

Australien werden wir wohl eher nicht mit Neuseeland kombinieren - aber Australien für sich allein wollen wir auf jeden Fall noch machen, deshalb danke für den Tipp mit der Gold Coast, behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf, danke dafür :wink:

Hallo Jojo,

ich bin von Auckland nach Tahiti geflogen und hatte eine Unterkunft in der Nähe des Hafens. Gehört irgendeinem Konsul. Die Einfachheit hat mich dann trotz guter Bewertungen umgehauen. Am nächsten Morgen dann direkt mit der Fähre nach Moorea. Das Hotel ist sehr schön. Der Pool zum Bungalow eher mini. Am Hauptpool und am Strand gab es immer genügend freie Lügen. Nach dem Frühstück immer ins Wasser. Ich habe noch nie so ein klares Wasser gesehen?
Falls du nach Moorea kommst dann melde dich. Habe 2 tolle Restaurant Tipps.
LG. Holger

.

Ok das Bild sollte nicht hochgeladen werden.

Habe das 1. Bild gelöscht - hoffe es passt so. :smiley:

Sollte eigentlich über die Bearbeitungs-Funktion auch für dich möglich sein. Allerdings werden die Fotos im Editor als BILD-Code und nicht grafisch angezeigt.

Hallo Holger, vielen Dank für die Infos. Wir wären nach Mooera, Bora Bora und zum Abschluss nach Le Tahaa geflogen - da wir aber nach AKL über PEK fliegen, versuche ich morgen - aufgrund der neuesten Meldungen- unseren Flug auf Ende des Jahres zu verschieben - ich hoffe, das klappt. Über Restaurant Empfehlungen würde ich mich trotzdem freuen, da wir immer noch vorhaben in die Südsee zu fliegen- allerdings halt nicht in 8 Wochen :slightly_frowning_face: danke und lg, jojo

Werde ich machen, dauert ja noch ein bisschen.

Ich würde mich durch die aktuellen Ereignisse nicht verrückt machen lassen und trotzdem reisen, das ganze wird durch die Medien extrem gepusht, letztendlich ist es auch „nur“ eine Grippe. Will es nicht herunterspielen aber es gibt gerade in den tropischen Länder für uns weiße Europäer weitaus gefährlichere Krankheiten usw.

Ich glaube, momentan oder mittlerweile geht es nicht mehr um eine persönliche Risikoeinschätzung, sondern viel mehr darum wie Länder und Inseln sich bei Einreise - aus China kommend - verhalten und ich will meinen Urlaub nicht in Quarantänestationen oder Ärzten aufgrund Attests verbringen… Samoa beispielsweise verlangt einen gesundheitlichen Nachweis nicht älter als zwei Wochen, FP auch … wurde uns so mitgeteilt…

Ok, du fliegst mit China Airlines? Kann man doch bestimmt stornieren oder vielleicht verschieben.
Bzw vielleicht geht auch was in Sachen Umbuchung innerhalb der Star Alliance ohne Chinatransit.
Gerade wenn man in der C reist steigen die Chancen das die Airlines sehr spendabel sind bei Problemen, meine Erfahrung.
Delta hätte mich bei meiner 3-tägigen Verspätung von Kauai sogar auf UA/LH in der C umgebucht.

Ja, wir fliegen mit air china und ich versuche gerade unsere Flüge umzubuchen - entweder über USA oder aber auf nächstes Jahr, gleicher Zeitraum. Geht beides nicht, muss ich stornieren wobei AC wohl total refund bietet. Jetzt heißt es abwarten, bis AC sich auf meine email meldet, telefonisch ist - egal zu welcher Uhrzeit - kein durchkommen…so ein Mist, ehrlich war :triumph:
Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Spaß in Samoa und natürlich jetzt schon beim planen…

Danke :slight_smile: ist ja noch eine Weile hin bis es losgeht.

Die werden momentan sicher viel zu tun haben, aber das keine Umbuchung angeboten wird auf eine andere Airline zumindest bei C Kunden spricht nicht gerade für die Airline. Wozu sind sie dann in der Star Alliance Mitglied?
Drück dir die Daumen das es gut ausgeht, vielleicht gibt es noch nen guten Deal ab D :slight_smile:

Bleibt mehr Zeit für die Vorfreude :wink:

Ja, ganz bestimmt sogar, versteh ich natürlich auch - trotzdem, eine blöde Situation in so einer “Halte-Position” zu verharren und abzuwarten. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, ob uns Alternativen angeboten werden, aber klar, natürlich hoffe ich darauf, dass mit Busi-Travelers großzügiger verfahren wird … Wäre wirklich toll, wenn uns eine Alternative über USA angeboten werden würde, aber ich hab leider wenig Hoffnung. Ich gehe aktuell davon aus, dass wir die Flüge stornieren müssen/können…

Danke, das hoffe ich auch :grimacing:

Hallo zusammen,

Ich glaube fast, dass Australien / Neuseeland erst wieder nächstes Jahr möglich sein wird.

Ich habe es mal auf die Schnelle recherchiert. Wenn ich es nicht missverstanden habe dann ist das ein Tweet von einem Anbieter für Kurse für Arbeitskräfte aus der Touristik. Darin loben sie lediglich die Arbeit der Tourism Restart Taskforce da diese einen Zeitplan für das Hochfahren des Tourismus in Australien aufgestellt haben.
Diese Taskforce ist innerhab der Australian Chamber of Commerce and Industry gegründet worden, wohl geich unserem Deutschen Tourismusverband und besteht nicht aus Mitgliedern der australischen Regierung oder arbeiten für die Regierung. Deren Mitglieder stehen hier aufgelistet und werden im Titel sogar als superheroes betitelt, ich hoffe doch nur von der Zeitung und nicht durch sich selbst:


Immerhin werden deren wöchentliche Sitzungen öfters von Regierungsvertretern besucht, inwieweit diese da den Takt vorgeben weiß ich nicht.

Es sieht für mich bisher so aus als wäre dies ein Führungskreis von erfolgreichen Geschäftsleuten die sich einen Plan aufgestellt haben wann und wie der Tourismus wieder starten könnte. Ist leider kein Fahrplan der Regierung, bisher.

Bin gespannt wann meine Flüge mit Korean FRA-SYD/AKL-FRA in C storniert/annulliert werden. Selbst wenn Sie stattfinden nach einer möglichen Einreise nach AU und NZ sieht es ganz und gar nicht aus.
von der Weiterreise nach Samoa mal ganz abzusehen.
Bin mir noch nicht im klaren ob ich Refund beantrage oder per Gutschein wo man noch 10% obendrauf bekommt mache, bei teuren Tickets ist das ne nette Summe. Andererseits schwebt bei Korean auch der Pleitegeier und in diesem Falle würde mir wohl der Gutschein auch nichts bringen.

Alles in allem extrem schade, im Worst Case geht es dann halt auf die Azoren.