Qatar Airways Flugzeugtausch auf Non-QSuite - Welche Möglichkeiten hat man?

Hallo,

Kurz zur Einordnung: Ich bin mit der Planung der Geburtstagsreise ein Stück weiter gekommen und habe erstmal beim Reiseende angefangen.

Vor etwas mehr als einer Woche habe ich über den Privilege Club QR: MLE-DOH-FRA gebucht für 2 PAX. In Business werden 65k Avios fällig. Irgendwie habe ich wieder einen tollen Fund gemacht. An einer handvoll an Terminen ließ sich der erste Flug in First Class mit Weiterflug in Business buchen. Dabei blieb die Meilenzahl gleich. Lediglich die Zuzahlung erhöhte sich um 50 USD. Das war ein Anreiz genug, diesen Flug erstmal einzutüten. Mal sehen, ob dieser Sweetspot jetzt eine Runde macht :smile:

Nun wurde das Flugzeug auf DOH-FRA getauscht. Es ist weiterhin eine B777-300ER aber mit anderer Konfiguration ohne QSuites. Vorher hatte ich aus Interesse schon zu solch einem Fall recherchiert und erstaunt gelesen, dass Qatar dann wohl großzügig umbucht.

" If the change to non-Qsuite is verified, you are entitled to 1) one-time free change (+/- 21 days of the original date; new origin or destination within the same country or 500-mile radius from the original origin or destination); and 2) refund without the cancellation fee.

4:30 PM · Oct

Ich hatte nämlich überlegt, die Geburtstagsreise auf die ganze Familie (zusammen zu viert) auszuweiten. Mir ist bewusst, dass das mit den Verfügbarkeiten kompliziert wird, aber wir können durchaus auch auf unterschiedlichen Wegen reisen. Also habe ich meine Chance gewittert.

Da ich den ersten Flug in First gebucht habe, sind im Moment dort auch noch 2 Plätze in der Business frei. Der Privilege Club spuckt Business/Business Verbindungen nach FRA oder auch AMS mit QSuites zu besseren Flugzeiten aus. Also war meine Idee für die beiden anderen den Flug mit Meilen nach AMS zu buchen und im Anschluss uns dann auf AMS umbuchen zu lassen. QSuite Wechsel ist in der Theorie wohl eine der wenigen Möglichkeiten zu viert auf Meilen QSuite zu fliegen.

Leider bin ich nicht weit gekommen. Bei der deutschen Hotline hat auch nach 45min niemand abgenommen. Dann habe ich es nochmal über die englische Hotline probiert, wo ich aber irgendwie immer an einen Inder gerate. Nichts gegen Inder, nur die sind allesamt schwer zu verstehen und haben keine Entscheidungskompetenz und müssen dann immer einen Supervisor fragen, was Ewigkeiten dauert.

Tatsächlich wurde mir dann mitgeteilt, dass sie DOH-FRA nur umbuchen können, wenn gleichzeitig auch MLE-DOH umgebucht wird. Dabei fliegt aber die First raus, weil es eben keine andere Kombinationsmöglichkeiten im Rahmen der married segments logic gibt. Im Prinzip hätte er das Ticket wohl storniert und im Rahmen der Saver Meilenverfügbarkeiten neu gebucht. Auf meinen Hinweis, dass ich nicht auf die First verzichte, hat er dann nochmal mit einem Supervisor gesprochen und mir eine komplett andere Verbindung angeboten. Späterer Abflug MLE-DOH und früherer Weiterflug DOH-FRA. Und das eben in First/Business. Dazu zeigte mir der Privilege Club überhaupt keine Verfügbarkeiten. Es geht also doch etwas. Einen Wechsel auf AMS hat der Mitarbeiter aber von vorneherein ausgeschlossen.

Ich denke ich muss HUACA probieren. Habe aber keine Lust auf das indische Callcenter mehr. Hat jemand Erfahrungen mit anderen Vertretungen?

Danke für euren Input.