Qatar: Sitzplatzreservierungen für Begleiter verloren nachdem Privilege Club Mitglied upgraded

Untenstehend mein Erfahrungsbericht
Hat jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht? gab es eine gütliche Lösung von Seiten Qatar Airways?

Achtung bei Sitzplatzreservierung und Upgrade bei Buchungen mit mehreren Reisenden, selbst für Privilege Club Platinum Status; Qatar Airways zeigt sich (bisher) uneinsichtig und unkooperativ:

Folgendes ist mir passiert: Ich habe eine Reise ins südliche Afrika gebucht, Economy, für 3 Personen. Als Privilege Club Platinum Mitglied konnte ich Sitzplätze für alle 3 Reisenden kostenfrei reservieren, was mich sehr gefreut hat. Da ich meine QCredits für ein Business Upgrade einlösen konnte, habe ich das für eine Teilstrecke erfolgreich machen können. Die böse Überraschung: die Buchung wird dann gesplittet, sprich meine Mitreisenden erhielten eine eigene Buchungsnummer. Darauf wurde ich im Zuge des Upgrade requests aufmerksam gemacht und hatte vorsichtshalber 2x bei Qatar Airways angerufen um zu erfragen, was mit den Sitzplatzreservierungen meiner 2 Mitreisenden passiert. Es wurde mir dabei versichert, dass die bestehenden Sitzplatzreservierungen bestehen bleiben. Nur im Falle einer gewünschten Änderung, würden diese kostenpflichtig da ich als Privilege Club Platinum Mitglied nicht mehr in der gleichen Buchung bin. Soweit so gut. Also habe ich das Upgrade gemacht, wir bekamen 2 verschiedene Buchungen, die Sitzplatzreservierungen blieben erhalten.

Dann die böse Überraschung einige Wochen später: beim Flug VIE-DOH wurde der Flugplan um 1,5h geändert und das Flugzeug wurde von A350 auf B787 geändert. Es kam wie es kommen musste: die Sitzplatzreservierungen der Mitreisenden waren WEG. Aber nicht alle, sondern nur von jenen 3 Flügen die UNVERÄNDERT blieben. Beim Flug VIE-DOH blieben die Sitzplätze reserviert.

Ein anschließender Anruf bei der Qatar Hotline brachte nichts: das System sieht keine kostenfreie Sitzplatzreservierung vor; jede Wiederherstellung der ursprünglichen Sitzplatzreservierungen wäre kostenpflichtig (ca Euro 200!). Eine Beschwerde über die website von Qatar blieb bisher auch erfolglos. Das Argument: nach dem Split der beiden Reservierungen löscht das System automatisch die Sitzplatzreservierungen für die Mitreisenden, da sie ja keinen Status hätten und somit auch keine kostenfreien Sitzplätze. Das ist aber totaler Non-Sense, denn erstens blieben die Sitzplatzreservierungen nach dem Split bestehen, erst bei der Änderung des 1. Fluges kam es zur Löschung und 2. genau der geänderte Flug war von der Streichung der Sitzplätze nicht betroffen, sondern nur die 3 unveränderten Flüge.

Als Ergebnis bleibt: trotz Versicherung der Fluglinie, dass bereits gebuchte Sitzplätze bestehen bleiben, wurden diese gelöscht. Die Fluglinie weigert sich mit unschlüssigen Argumenten, die Reservierungen wieder herzustellen. Ich empfinde diese Vorgangsweise äußerst unfreundlich den Kunden gegenüber. Sollte sich Qatar Airways letztendlich nicht doch noch einsichtig zeigen, muss ich daher jedem Privilege Club Statusinhaber davon abraten eine ähnliche Buchung mit mehreren Passagieren vorzunehmen und dann ein Upgrade nur für sich durchzuführen, denn die Mitreisenden verlieren dadurch jegliche Vorteile der gemeinsamen Buchung.

2 Like

Hallo, das klingt alles sehr ärgerlich, ist aber tatsächlich nicht so ungewöhnlich.
Grundsätzlich ist das üblich, dass Buchungen gesplittet werden, wenn sich z.B. die Buchungsklasse einzelner Passagiere ändert. Das habe ich auch schon mehrfach erlebt. Das würde auch erklären, warum die Reservierungen dann gelöscht werden, eben weil du als Statusinhaber nicht mehr in der Buchung bist. Das passiert aber in der Regel nicht, weil das so nicht „auffällt“, denn die alte Buchung wird ja dem Grunde nach nicht verändert. Es fällt ja nur was weg- nämlich du auf der Buchung.
Das könnte auch erklären, warum die Reservierungen erst nach dem Flugzeugwechsel gelöscht wurden, denn in dem Moment wird die ursprüngliche Buchung „angefasst“ und dann fliegen die Reservierungen raus. Warum allerdings die Reservierungen des ersten Fluges drin geblieben sind, ist unerklärlich, möglicherweise aus Kulanz ggü. dem Flugzeugwechsel. Letztlich ist es immer schwierig, sich darauf zu verlassen, was einem die Hotline sagt. Was du versuchen kannst, ist dich schriftlich an die Fluggesellschaft zu wenden. Wenn noch genug Zeit bis zum Abflug ist, könnte das helfen. Letztlich fürchte ich, dass du kaum Handhabe hast und nur versuchen kannst, auf die Tränendrüse zu drücken. Dafür brauchst du dann eine gute Geschichte, warum die beiden Personen genau da sitzen sollten. Wenn du die Möglichkeit hast, die Flüge (kostenfrei) zu stornieren/umzubuchen kannst du damit natürlich drohen. Viel Glück!

2 Like

Vielen Dank für die Antwort. Ja, es ist sehr ärgerlich. Wenn alles den Regeln entsprechend abläuft ist es auch total in Ordnung. Da die Regeln jedoch ab und zu nicht schwarz-weiss sind, versuche ich stets VORAB eine Bestätigung einzuholen wie auch in diesem Fall. D.h. ich habe ich Airline 2x angefragt, ob die Sitzplatzreservierungen auch wirklich bestehen bleiben. Und es wurde mir in beiden Fällen auch an der Hotline bestätigt. Das Ärgerliche ist, dass man sich darauf auch nicht verlassen kann. Und die Anwort: „wir würden die Sitzplatzreservierungen wieder gerne herstellen, aber unser System lässt das nicht mehr zu und der Supervisor hat uns gesagt, wir können nichts machen“ ist einfach nicht befriedigend. Ich wollte mit diesem Beitrag auch einfach nur hinweisen, damit es jemandem nicht gleich ergeht oder die Frage stellen, ob das schon öfter vorgekommen ist. Eine erste schriftliche Reklamation ist mit einer nicht allzutiefergehenden Antwort abgelehnt worden. Daraufhin habe ich nochmal nachgehakt, aber bisher noch keine Antwort erhalten. Ich bin gespannt. Danke!