Stopover in Frankreich/CDG: Weiterflug oder vorzeitiges Reiseende wg. Ausreisesperre

Hallo,

Frankreich hat seit Ende Januar eine Flug-Ausreisesperre, sofern man keinen extrem triftigen Grund hat (Hochzeit z.B. zählt nicht). Die Ausreisesperre betrifft explizit auch Bürger aus anderen Schengen-Ländern.
Andererseits steht auf der Website vom Airport CDG, dass connection flights möglich sind („Paris airports are open and welcome connecting passengers between flights“).

Ich habe nächste Woche einen Flug ab Zürich nach Mexiko mit Zwischenstopp in CDG. Werde ich nun weiterfliegen können, oder nicht? Hat jemand Informationen?

Ich habe schon zweimal mit Air France telefoniert und jeweils gegensätzliche Informationen erhalten, beim Airport CDG lief es exakt genauso. Die deutsche Botschaft in Paris hat diesbezüglich
keine Ahnung. Die französiche Botschaft war bisher nicht erreichbar.

Beste Grüße

Moin,
die Ausreisesperre gilt nur für frz. Staatsgebiet, d.h. Flug in die frz. Überseedepartements - soviel ich weiß.
Wir waren kürzlich auf Mayotte und als wir zurück waren griff dies plötzlich.
Jedoch ist ein Transit in Frankreich von einem Nicht frz. Land zu einem Nicht frz. Land aktuell möglich, solange man wirklich den Airside Bereich nicht verlässt.

Ich fürchte seit Februar gilt die Ausreisesperre nicht nur für die französischen Überseedepartments, sondern für den gesamten Nicht-Schengen-Raum, mit Ausnahme von Australien, Südkorea und einiger weniger weiterer Staaten.

Deswegen ist meine Frage auch für die ganzen travel-dealz interessant, denn viele gehen über CDG und sind somit eventuell hinfällig. Ich kann leider keine Links posten, aber wenn man nach „Certificate of international travel 3 fevrier“ sucht, findet man die Ausreisesperre:

„Any departure from Metropolitan France is now subject to the compelling reasons system and applies to French citizens, citizens of a member country of the European Area and citizens of all other countries.“

Und auch das auswärtige Amt schreibt: " Die Einreise aus und die Ausreise in Richtung von allen übrigen Ländern und den französischen Überseegebieten ist nur noch aus zwingenden persönlichen oder familiären, dringenden gesundheitlichen oder unaufschiebbaren beruflichen Gründen gestattet. Das Vorliegen eines Ausnahmetatbestandes ist durch geeignete Dokumente und eine nachzuweisen"

Ich verstehe was Du meinst. So wie es sich liest, kannst Du im Transit nach Mexico reisen, kommst aber nicht zurück. Wobei bei Durchreise beim Auswärtigen Amt steht, dass ein Transit möglich ist. Da kannst Du nur mal bei den Franzosen direkt in der Botschaft in Berlin anrufen - vielleicht können die Licht ins Dunkel bringen.

Ich bin vor 14 Tagen mit AF von München über CDG nach México.
Beim Ankommen in CDG gab es drei Schlangen: Domestic / France, Connecting Schengen und connecting non-Schengen.

Für die ersten beiden war ein PCR notwendig, der Weiterflug nach MEX ging ohne Probleme. Passkontrolle in CDG blieb ohne weitere Fragen.

Für die Rückreise bin ich mal gespannt, laut AF ist diese aber mit PCR Test erlaubt. Notfalls kann man sich auf DL umbuchen lassen.

2 Like

Ich habe bei AF nachgefragt und die hatten ebenfalls keine Klarheit! Wurde nun sicherheitshalber, aber kostenlos auf USA umgebucht. Ist fast angenehmer als der Stopover in CDG.

Gibt es bei Dir schon Updates, @killissa ?