Thailand Phuket Sandbox persönliche erfahrungen

sandbox Phuket - wers wissen will, hier ein resumee meiner 2 wochen

ps vorab

  • genannt wird m.W. 14 tage ist aber falsch: 14 nächte
  • SHABA kommt ziemlich automatisch, hotel fragt paßkopie ab und dann läuft es, bei mir letzter drücker also etwas nervös
  • die entlassungspapiere sind am letzten vollen tag fertig dürfen aber erst nach mitternacht übergeben werden damit niemand vorher stiften geht

nicht alles ganz logisch aufgebaut, so wie es halt kam, und evtl langweilig:

vorab das versprechen: 2 wochen urlaub in einem tropen- paradies, danach stehen alle türen offen in den rest des lands. Hört sich besser an als 2 wochen hotelquarantäne in Bkk (ist es auch)…

die wahrheit, zumindest seit ende juli & für die wichtigste Patong Beach: 2 wochen frei bewegen in einem quasi- lockdown und dann nicht wissen wie man weiterkommt. In Phuket town scheint es besser zu sein, etwas mehr offen, jedenfalls in der Old Town, dort fast normal, bis auf die fehlenden menschen. Das wegkommen sollte um den 20.8, auch wieder normal sein

also mal von vorne für die die Th nicht täglich verfolgen:

vor jeder reise nach Th steht das COE = certificate of entry, ohne das bleibt TH unerreichbar., beantragen easy, online bei der botschaft, paß, impf und versicherung hochladen und nach 2-3 tagen pre- approval. Dann innert 14 tagen hotel & flug buchen und hochladen ( oder nach 14 tagen neu anfangen) und nahezu sofort kam „rejected“. Mein fehler: mail von booking.com etc ist wertlos, es muß das SHABA formular sein, das besorgt das hotel. Nicht sehr transparent aber mit 1 anruf im hotel lösbar. Hochgeladen und nach wenigen minuten das COE ausgedruckt.

Achtung bei versicherung: bei nem freund stand „unlimited“ = rejected. Muß 100.000 $ stehen

Flüge sehr eingeschränkt da transit in Bkk verboten ist, also mit TG direkt nach Phuket, oder SQ via SIN, oder mit 1 oder 2 camel- airs

Einreise toll organisiert, narrensicher und in 1 std durch. 1A. die vielbesprochene nahtlos- tracking app Mor Chana wird noch am airport installiert. Nahtlos ist aber witz und heisst: jeden tag einmal im hotel Deinen QR scannen & temperatur messen und hochladen lassen

1ter test wird nicht vergessen, ganz zu schluß ausserhalb des terminals (kleine kabuffs wo plastikrüssel für die arme der testerin raushängen)

Transport ins hotel muß bei dem hotel gekft werden: SHA+ airporttaxi. Kostet keine 100 baht mehr als bei zB booking.com. dto die 3 tests, müßen vorab bezahlt und nachgewiesen werden. Dumm gemacht: die hotelbuchung enthält den test nicht, man muß hotel anschliessend ctcen und bekommt link zum zahlen. Obacht: die abholung im hotel zum test ist incl, verrät aber niemand. Testcenter ist in parkhaus von leerer mall versteckt, hinbringen lassen spart stress mit langer suche. Auch dort: perfekt, in 20 min ist man durch

Taxen gibt es (fast) nicht, nur tuktuk, notorisch teuer. Guter fahrer Khun Sak 080 2849210 tagesausflug 1.200, tuktuks verlangen 1500. Zum airport wenn ich recht erinner 800. Meine 1.300 km nach Jomtien 10.000

Erste eindrücke:
• TG A350.900 ca 40% besetzt, einzelne bekamen offenbar immer 3er block allein, gign also halbwegs. leider hatte mein nachbar alter ami mit junger Thai das ätzendeste kind in 40+ jahren fliegen. die ganze nacht gebrült oder geschrien oder laut „gesungen“ nananalala. auf meine frage ob er auch mal ruhe gäbe kam vorwurfsvolles „he is a child of 2,5. sssir“.
• einreise easy: man kommt in lange reihen von stühlen immer 6 nebeneinander und wartet. werden der reihe nach von netten Thai abgearbeitet, zwecks dox-checken und dann reihe um reihe durchgeschlausst. gut organisiert und narrensicher. note 1A
• zimmer sah auf foto schöner aus aber ok, 330 für 2 wochen eh schnäppchen. balkon direkt aufs meer, leider vorher nicht gesehen das da durchgangstrasse zwischen liegt, nachts aber bis ich ein mopedrennen ruhig, note 2A-B
• nickerchen und dann nach 6 oder 7 std anruf test sei ok ich dürfe raus note 1A
dann der lange marsch am meer (=der strasse…) entlang
• seeehr wenig auf der straße, am meer neimand auch wg red flag dank starkem wind
• 7.11 und familymart in rein-thai umgebung offen, alle anderen zu
• mcdonn zu. Teils ausgeräumt, für immer?
• wurger king meist offen
• 19h großes Austra lokal wohl 80 plätze 3 gäste
• bars natürlich kpl zu, Bangla verrammelt & ausgestorben, normal offenbar das zentrum des nachtlebens
• massagen mixed, meist zu, ein paar kleine offen,. ca 10 banana-girls gesehen + 20 mädel, bei einer von denen sehr gute rückenmassage, half.
• abends beim essen ami der laut telenierte und iim rausgehen kurz anhielt: sorry aber glücklich: seine freundin in Chiang Mai htte nach mehreren tagen warten wagen arrangiert. ca 1.800 km fahrt. wer so was genau wissen will sollte mal rome2rio.com 1 anschauen, geniale seite, alle möglichkeiten von nehezu überall nach überall
• fazit : statt schön ruhig eher beängstigend ruhig. Hat sich aber etwas relativiert: jeden tag entdeckt man was neues

meine ursprüngliche hotelwahl Seaview Patong wäre in der tat die beste location in Patong, gewesen, am ende und ruhig, von aussen schön. leider bis mindest sept geschlossen.

Aber das jetzige Sunset Beach resort am anderen ende auch sehr enpfehlenswert. Das einzige hotel mit zimmern mit balkon mit meeresblick direkt am meer, 2 wochen für schlappe 330 € incl frühstücksbuffett, das übliche: gut, aber ab tag 3 langweiliger.

Wer etwas mehr luxus möchte sollte das Diamond Cliff anschauen, schön und immer noch billig

Am ganzen strand führt grosse laute strasse entlang, aber relativ wenig verkehr. alle hotels daher das gleiche. Bei mir ist die brandung aber lauter als die autos, nur die mopeds nerven ab und an. 23-6h aber kpl ruhig. Ruhiger sind natürlich zimmer mit poolview. Aber : wenn schon insel dann will ich das meer auch sehen, eh immer Ohropax dabei.

aber dann: wie schon gesagt: in Patong nahezu alles ist dicht. Bars, puffs etc war bekannt und tut nicht weh aber der rest: fast alle kleinen und großen shops dicht, sehr wenige ausnahmen. malls sowieso kpl geschlossen. Patong - an sich hauptstrand von Phuket - ist evtl am schlimmsten dran, andere strände sollen offener sein, auch in der hauptstadt ist etwas mehr offen, aber Phuket town ist nicht gerade das urlaubs- wunschziel. Soll es auch nicht, denn fast alle sandboxer wollen nach 2 wochen weiter in Th und fliegen dann ab BKK zurück. Echte urlauber sieht man fast keine, die meisten haben persönlichen grund zur reise

zZt ist regenzeit = meine lieblingszeit für Th. meist bedeckt und steifer wind anlandig. Am strand slso immer herrlich kühl und keine sonnenbrandgefahr. Strand leer wie vor 43 jahren, und zZt sauber wie fast nie, da wird das versprechen eingehalten.

Nicht mal täglich 1 3 regengüße, normal geht man irgendwo rein und trinkt was kleines, nun ist man froh wenn man irgendwo halbwegs unterstand findet. Aber wurscht: nach 5 minuten ist alles wieder trocken. oft noch schlimmer: wer toilette braucht hat pech, 1 einzige auf 5 km. Tip wenn es mal zwickt: frische guaven. 1-2 stck und man hat meist ruhe. Auch die endlosen free WiFi zZt futsch

der strand rechte seite, ca 75% = 4 km kpl leer = niemand zu sehen. Linkes viertel einige dtzd liegestühle aber kaum jemand der drin liegen will.

Man sitzt dann evtl in bequemem stuhl am strand mit kalter kokosnuß: vorne das paradies und im rücken das elend (um suboptimalen comment wie letztes mal zu vermeiden: es geht nicht um die nuß sondern die diskrepanz : unser luxus gegen deren probleme. Die nuß übrigens 80 Baht, tageslohn des zimmermädchens : 200. Mich belastet das…) es gab immer viele arme in Thailand, aber nun sind es elende und zwar sehr viel mehr

normal ist es kein problem kleine sachen zuhause zu vergessen oder nur 1 hemd mitzunehmen, kann man alles überall billig kfn, kenne leute die nur mit handgepäck fliegen, alles kaufen und am ende verschenken. nun aber nur mit glück, zB wenn 7-11 das führt und ein offener in der nähe ist, viele sind dicht, alle nahe dem strand zu. Nach ein paar tagen entdeckt man hier und da die üblichen touriläden für hemden etc.

wäscherein haben offen, gibt genug. 50 Baht/kg, mit bügeln 80

massagen wie gesagt teils möglich, die meisten aber zu, alle soapies sowieso. einige kleine fahren mit kleinem team weiter, ein kleiner laden zb 3 ältere frauen, vor Wuhan waren es über 45, von alt bis jung. Einige maulen wenn man „not happy“ will, arbeiten dann aber doch - und sogar gut

ansteckungsgefahr ist Null, man kommt nirgendwo irgendjemand nahe, selbst wenn man wollte: niemand da. Isst man irgendwo oder kauft etwas wird man anschliessen bei jedem vorbeigehen wie alter freund begrüßt. Dto von tuktuk oder modeptaxen wenn die beim 3ten begriffen haben man will wirklich nicht. Ansonsten einsam, mal eben lockeres gespräch ist fehlanzeige

kulinarisch dto flau. Alleine essen ist in Asien eh doof ( Th zitat: das traurigste im leben) aber nun besonders.
In Patong wo nomal der rummel rund um die uhr geht:
7 offene non- Thai gesehen & teils probiert:

  • 1 Inder nahe strand, dank Wuhan und dtschen preisen einziger gast, auch nie jemanden drin gesehen.
  • 4 Inder in Thai neighbourhood, fast nie gast gesehen. Liegt wohl auch an den preisen: 1 kleines Dal das gleiche we schnitzel unten oder 1,5 mal hauptgericht bei sehr gutem Thai. von den iübrigen gut 30 Indern angebl. einer offen für take-away
  • 1 Koreaner, ziemlich gut besucht. Essen ok.
  • 1 Austrian Garden, groß und immer leer. Sunday special war wiener schnitzel, besser geht kaum, vor allem der salat war top 199 baht
  • sehr wenige Thai, abgesehen von ca 50-70 1-wok-garküchen mobil oder stationär für Khao Pat oder Pat sonstwas. dazu manchmal vorne ein paar töpfe zum aussuchen, billig und gut
  • restaurants der SHA+ hotels meist auch offen, meist im oberen preissegment aber oft irre promos = am ende spottbilligS
  • tip: das schönste restaur. von Patong gehört zum Diamond Cliff hotel: SeaSalt, direkt in den klippen. Promo zb tolle vorspeise, superpizza oder pasta und cola für 199 auch da war ich in meinen 2 std der einzige gast. Grandioser ausblick gratis. Super freundlich
  • das wohl beste Thai Food Restaurant : kleines schönes lokal nahe hotel. seafood-farewell-dinner, 1 x muß sein, am abend vor 15 std im auto wäre das fahrläßig. aber nein: alles taufrisch und noch schöner als die fotos. heisst Somtam Yum Pao also prompt 6 somtams auf der karte, aber in edel. wer nach Patong kommt MUSS da essen, das beste seit ewig. ganz hinten rechts auf hügel, hinter Diamond Cliff. haus direkt am und über dem family mart. das alles für 100 - 250 pro gericht., schöne aussicht & nette kellnerin gratis
  • wie schon gesagt Wurger King offen aber nicht McDon, die sehen teils sogar leergeräumt aus. Dto dicht Star*ucks und wie die alle heissen

Nur SHA+ zertifizierte hotels dürfen gebucht werden

viele hotels sind geschlossen incl grosser wie Novotel, viele für immer. An einem verbarrikadierten große schilder „ einbruch sinnlos, nix mehr zu holen“ TAT erwartet das die meisten betrieb die nun dicht sind nie wieder öffnen.

Phuket also besser als hotel-knast? ja, unbeddingt und auf jedem fall. Vor allem wenn man schatzi dabei hat und/oder mit sich im reinen ist

Ferner billiger trotz momentanem teurem wie-komm-ich-weg streß, der so fairerweise ja auch von niemand vorhersehbar war sondern nur als vage gefahr.

m.M. : lieber über 300 km den strand rauf und runter latschen statt 2 lange wochen im zimmer zu sitzen, fünftausend mal von dusche zur vernieteten balkontür und zurück und sonst nur auf die 3 mahlzeiten zu warten als höhepunkte des tages. Die bringer sieht man nichtmal, wird vor die tür gestellt, geklopft und gaaanz schnell weg. An der balkontür kann man nur rütteln denn ist vernietet

Meine bekannten freuten sich sogar über die abwechlung der beiden tests. Da haben wir das hier um lichtjahre besser…

Ein paar fotos folgen hier anfang september

Falls jemand an anderem strand ist/war: laßt mal hören wie es dort ist/war.

Aber wie vielfach gesagt: vergesst Thailand für urlaub in diesem jahr. Zu gefährlich aber vor allem zu öde. Mir graut schon vor übermorgen in Jomtien: wo alles dirht ist und man nicht einmal an den strand darf. Ob 2022 besser wird ist zZt noch kpl offen

8 „Gefällt mir“

Geht das ganze auch mit richtigem Deutsch? Das ist ja schrecklich zu lesen, alles ohne Interpunktion.

moin, nix für ungut aber entweder bist Du blind, oder Dein monitor spinnt, bei mir jedenfalls zeigen sich hunderte kommata und punkte. oder Du bist an 3 wort- sätze aus comics gewöhnt, längere überfordern dann halt leider intelektuell. viele möglichkeiten

das lustige an Deinem post 1) warum liest Du das dann ? und 2) das ist das fiese an Thai schrift, weder wortzwischenräume noch satzzeichen, endlosere fluß aus buchstaben

ps: vermute Du kommst aus dem VFT? da ist Dein stil leider mehrheitsfähig…

Bitte nicht ausfallend werden. Solche Kritik ist doch kein Grund, persönlich zu werden. Auch wenn es mir etwas merkwürdig vorkommt, dass sich der Nutzer extra dafür registriert hat.

Ich stimme mit @Abacab überein, dass viele Beiträge über Thailand schwer zu lesen sind. Nicht aufgrund der fehlenden Interpunktion, sondern mangels korrekter Großschreibung und durch die Verwendung unüblicher Abkürzungen. Allerdings kann man das sicher freundlicher rüberbringen.

2 „Gefällt mir“

moin, Peer,

Du hast ja recht (gibst also mal einen aus…) steht aber irgendwo ganz am anfang: wenn ich groß + klein schreibe muß ich jedes 2te wort verbessern, so jedes 4te daher bleibe ich ganz bei klein mit ausnahme 1) eigen, ortsnamen 2) begriffe die groß oder klein andere bedeutung haben, zB Paar, paar. da ist englisch im vorteil…
abkürzungen, ok achte mal drauf, nehme aber m.W. nix was ausser der reihe ist…

1 „Gefällt mir“

Sach ma, geht’s noch ?
Du bekommst hier frei Haus ausführliche und interessante Informationen und meckerst rum ?
Und wes Geistes Kind muss man eigentlich sein, um sich extra anzumelden, damit man meckern kann?
Sorry, aber diese Attitüde kann ich nicht leiden. Das ist einfach schlechter Stil.
Musste mal gesagt werden.

PS: Im Gegensatz zu Dir habe ich mich angemeldet um mich bei zabadac und anderen für die Infos zu bedanken, die ich seit Monaten bekomme…

3 „Gefällt mir“

hi DUSMG, wg solcher prolle & trolle bin ich bei VFT ausgestiegen, gut das solch typen hier ne ausnahme sind und hoffentlich bleiben
dank für Deinen post, baut etwas auf, werde mal überschlafen ob ich doch hier beibleibe

…ob ich doch hier beibleibe…

Mach kein Quatsch ! :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Kann mich DUSMG nur anschließen, Du sammelst jeden Tag die wichtigsten Infos aus TH und gibst noch interessante Insider Stories dazu.

Wie muss man drauf sein, sich über Rechtschreibung aufzuregen anstatt sich für die Mühe, die sich da jmd täglich macht, zu bedanken.

Bitte einfach ignorieren - dass ich mich jedenTag auf und über dein Newsupdate freue, habe ich glaube ich schon ein, zweimal erwähnt…:+1:

Keep up the good work!

2 „Gefällt mir“

Bitte weitermachen und vergiss den Korinthenkacker.

1 „Gefällt mir“

[quote=„timo, post:9, topic:4365“]
Rechtschreibung aufzuregen anstatt sich für die Mühe, die sich da jmd täglich macht, zu bedanken.

Bitte einfach ignorieren - dass ich mich jedenTag auf und über dein Newsupdate freue, habe ich glaube ich schon ein, zweimal erwähn [/quote]

3 oder 4 mal…
wie gesagt: dieser komiker ist ein idi*t ( sorry Peer) 'ne watschn & erledigt. anders wäre es wenn es von der sache her sinn machen würde. aber so: ein ohr ( bzw auge…) rein, eines raus. erledigt

Hallöchen,

vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Erfahrungsbericht…

Wir haben uns im Januar 2 Wochen Quarantäne in BKK angetan und dafür anschließend eine sehr gute Zeit in Thailand verbracht… ohne überfüllte Strände, Lokale etc.

Die Hoffnung stirbt zuletzt… im Januar 2022 ist der nächste Flug nach BKK schon gebucht!

PS: Rechtschreibefehler sind dafür da, auch mal gemacht zu werden… wer sich darüber aufregt… es gibt gute Selbstfindungsgruppen…

1 „Gefällt mir“

das ist ja das gute: Thailand ist heute schöner als seit vielen vielen jahren. wären die endlosen bausünden nicht könnte man an zeitreise glauben

der august ist leider flop dank fast überall lockdown etc aber ist ja fast um

viel spaß im jan, drücke die daumen das die quaran dann halbiert ist…

ps: mit etwas glück könnt Ihr dann im transit von Bkk nach Phuket in die sandbox…

Vergiss den „Abacab“ einfach, seinen Kommentar braucht kein Mensch.
Wenn er mit dem Lesen Probleme hat, dann soll er es einfach lassen.
:wink:

2 „Gefällt mir“

moin, willkommen in diesem netten forum und viel spaß / gute tips weiterhin…

so, das ende ist da, gut gelandet.

BKK war gemischte gefühle, wie oft hab ich mich über die billigtourihorden geärgert aber der jetzige geisterflughafen ist auch beklemmend. fast alle geschäfte zu oder leer. auf den gängen wenig bewegung.

die TG lounge in bereich E ist wg renov. geschlossen, also in TK bei D. große lounge, nicht viel los. essen 6 geríchte in 8 varianten alacarte, phat thai mit vielen shrimps, relativ gut. sandwiches vom tresen. ein schweizer nervte mit sehr lauter unterhaltung, sonst angenehm

der flieger dann LX A340-300 mit 183 Eco, 45 C und 8 F, besetzt mit 86 pax: 6 in F und 12 in C also viel platz. flüge aus Sao Paolo sollen hingegen voll sein.

der schreihals saß leider schräg hinter mir. gab keine ruhe also nach dem essen umgesetzt, aber dann kam der stewart „ich hab was besseres, kommse mit“ und ab in den kleinen C- bereich direkt hinter F. 2 reihen, 12 stühle, 2 einzelne pax = himmlisch ruhig. kein protest als ich den einzelnen „thron“ vorne links nahm, kostet an sich 200 aufpreis und ist ein paar cm breiter als die anderen

service gewohnt gut bis auf nachts als die stewardess mich weckte „ihre maske ist verrutscht“ hätte die würgen können, schlafe eh sehr schwer ein

ZRH war busy, die SEN lounge nahezu wie immer, brötchen etc SB, getränke dto, rührei wurde aufgelegt

1 „Gefällt mir“

Schweizer Gründlichkeit

hab LX mal per mail gefragt ob es obiges ist oder übereifer, antwort sinngemäß: der bundesrat zwiungt uns dazu das durchzusetzen. na denn man zu