WWW Oman // Wadis Wüsten Weihrauch – ein (kurzer!) Reisebericht

Viele haben den Oman bereits bereist und mein Eindruck: es hat allen gefallen :wink:

Hier etwas Inspiration für die, die sich noch freuen dürfen.

Ich berichte von meiner letzten Reise: Dezember 2021

Dauer: 4 Wochen (Zuerst waren nur 3 geplant, aber es war so toll dass wir mit Salalah verlängert haben)

Einreise: Damals kompliziert - aber heute sicher erheblich vereinfacht

Airline: Oman Air Economy FRA <-> MCT + SalamAir MCT <-> Salalah
(Anm.: auf dem Rückflug MCT → FRA waren wir max. 30 Passagier in der Eco)

Reise-Art: Rundreise (selbst ausgearbeitet mit Input der lokalen TravelAgency) mit Fahrer für 2 pax !

(
Anm.:
Oman ist perfekt auch für Gruppenreisen (die einfachste Art aber etwas teurer und fixe Tour) oder Selbstfahrer (hohe Flexibilität, Standardziele gut erreichbar, preiswerter da Zelten möglich etc.) machbar.
Die Reise mit Fahrer(Guide ) hat den Vorteil, dass man Ecken erreicht die man selbst niemals entdecken würde bzw. ich nie nie niemals befahren hätte :wink:
Ich hätte weder Dune Bashing, Wüsten fahrten noch die Durchquerung / Erforschung mancher Wadis beherrscht.
)

Einige Highlights der Reise:

  • Mascat: Grand Moschee, National Museum, Suk, hike, Theater/Opera
  • Sur: Dow Factory, Blue Sink Hole
  • Wahiba Sands (genial): Wüsten-Klassiker, sehr nette Camps
  • Wadi‘s: Wadi Shab und Wadi Bani Khalid
  • Wakan (genial): in Wakan übernachten & wandern
  • Nizwa: Fort, Suk
  • Jebel Shams (genial): der Grand Canyon Omans, zB Balcony Walk (!!), Wadis
  • Jebel Akhdar (genial): Sehr nette hikes, „old house“, Diana’s viewpoint etc.
  • Wüstenschlösser (genial): Bahla Fort, Jabreen Castle, Rustaq
  • Salalah: „empty quarter“ die eine (die!?) große reine perfekte Wüste zum Jemen, Dune bashing für Profis, Weihrauchbäume, „karibische Strände“, relaxen, Lobster Grillen am Meer, baden

Hotel Empfehlungen zum relaxen zwischendurch: Crowne Plaza Muscat & Salalah.
Wer einige Tage zwischendurch entspannen will (sollte!!!), kann ich die beiden bedenkenlos empfehlen. +1 würde da sofort wieder hin.

Sicherheit bzw. Kosten: beides hoch :grin:

Subjektiver Eindruck: sehr beeindruckend!! Nette Menschen, sehr gepflegt, sichtbarer Reichtum, leider sehr wenig Cafes/restos um einfach mal eine (schöne) Pause zu machen 4 Wochen waren perfekt inkl. Relax Pausen.

Einige Impressionen: (Details siehe Titel des Fotos)


12 „Gefällt mir“

Ich erinnere mich, dieser Art des Transportes für Kamele ist dort extrem typisch … tolle Bilder.

Schöne Bilder danke

Schöne Bilder - kleben fast alle auch so in meinem Oman-Fotoalbum. Die Reiseziele dort sind ja sehr ähnlich…

Wir haben das Land individuell bereist und waren damit sehr happy. Mit dem Allrad-SUV bin ich durch jede (offroad) Schlucht gekommen, aber ein bisschen nervös wurden wir dann immer, wenn es dunkel wurde abends. Irgendwie haben wir dann aber wieder eine Asphalt-Straße erreicht als der Pulsschlag zu hoch ging. Aber das SUV braucht man eigentlich nur, wenn man Bergkette zwischen Nizwa und Suhar durchfahren will, was sich aber wirklich SEHR lohnt wegen der tollen Landschaft und den Bienenkorb-Gräbern. Bucket-List-Erlebnis: im Alila Jebel Akbar übernachten. War jeden Cent wert und das Hotel bietet deutlich mehr als eine unfassbare Aussicht. Frühstück und gratis-Aktivitäten (bspw. Sternenbeobachtung, Wandern mit Guide und Yoga and der Klippe! Im Sonnenuntergang!) sind wirklich top gewesen. Wir sind sogar in der Wüste gefahren, wo unser Bedouinen-Gastgeber meinte, „folgen“ und „bloß nicht langsamer fahren als ich“. War 2021 im Post-Corona-Modus: wir waren in einem riesigen Camp die einzigen Gäste und haben unser Bett schließlich unter dem Sternenhimmel aufgebaut bekommen. Auch das ein unbeschreibliches Erlebnis…

Inlandsflüge mit Salam Air sind voll iO und deutlich billiger als mit OmanAir, die als Bonus immer Bordentertainment haben. Profi-Tipp: auf der offiziellen Website von OmanAir haben wir seinerzeit ein Travel Package gefunden, das nicht an die Staatsbürgerschaft gekoppelt war. Damit gab es Flug&Hotel (Mussandan) zu zweit billiger als separat gebucht für eine Person.

Trip nach Mussandan kann man machen, ist aber wahrscheinlich von den UAE einfacher zu erreichen. Dort gab es den einzigen Tiefpunkt unserer Oman-Reise. Am dortigen Flughafen störte sich die (Sitten)Polizei an unserer Kleidung (beim Rückflug ins eher westliche Muskat wohlgemerkt). Dazu muss man wissen, dass es zuvor 2 Wochen wirklich niemanden im Land gestört hat, dass unsere Hose 5 mm über dem Knie entlang lief. Die Frauen waren ja in ein Separee beim Warten eingesperrt, sodass die auch vor uns sicher waren. :wink: Was mich zum problematischsten Punkt bringt: als Frau fände ich Oman sehr ambivalent. Es ist schon (zur Schau gestellt) sehr traditionell, selbst in weiten Teilen von Muskat. Eigentlich wirkte das Land um die Wüste im Osten am progressivsten: dort haben Frauen recht normal am Alltag teilgenommen. Aber mal schauen, wie sich das die nächsten Jahre entwickelt. Oman hat die letzten 50 Jahren ja den Schritt von Stein- in Neuzeit geschafft, sodass man hier ein bisschen nachsichtig sei muss.

Als Reiseziel im Herbst/Frühjahr ist Oman aber top - traumhaftes Wetter und eine interessante Mischung aus Landschaft und Kultur.

Da Wizz Air 10€ Flüge anbietet flog ich unlängst für eine Woche von AUH nach Salalah, dieses hat zwar 2 Strände, die sehr ansprechend sind - nur auf dem einen gibts außer einer Baustelle noch gar nichts…und am anderen zwar Sitzgelegenheiten/Feuerstelle/Toilette und einige Foodtrucks (die gegen Abend öffnen dürften) …allerdings verstand ich die Beschilderung so, daß man dort nicht schwimmen darf…Fazit: schön anzuschauen, aber alles andere als chillig…:))) 2 Buslinien sind auch vorhanden, deren Fahrplan aber nicht unbedingt abgestimmt ist…aber die APP dafür funktioniert. Empfehlenswert ist der Fischmarkt im Zentrum…habe eine sehr schmackhafte Fischspeise (Filet) um 3.50 € bekommen…auch an den Obstständen am Strand oder in der Al Muntazah Street sollte man vorbei schauen Kokosnuss und co direkt vor Ort verzehren zu Spottpreisen, sofern man sich auskennt. Wie in den Emiraten (außer AUH und DXB) ist ein Auto quasi ein Muss…schade. Apropos Sittenpolizei - die dürfte in SLL wegschauen, da waren einige russische (ukrainische??) Damen, die meinten ihre doch sehr üppigen Pobacken zeigen zu müssen…:))) unfassbares Verhalten !

Jetzt fällt mir noch ein echtes Unikum zu Salalah ein: vor dem Weihrauchland-Museum/Al Baleed Archäologie Park ist ja das Meer. Und es liegt unmittelbar neben dem sehr teuren Ananatara. Dort haben sie eine gigantische Strandpromenaden-Anlage hingestellt. So ca 2010, denke ich. Mit Platz für Restaurants und Geschäfte - sehr hübsch gedacht. Aber offenbar wurde das nie eröffnet und modert jetzt seit Jahren so langsam vor sich hin. Ist bestimmt ein Kilometer feinste Premium-Lage mitten im Ort/direkt am Meer. Sonst hatten wir keine einzige andere Invest-Ruine im ganzen Oman gesehen. Da fiel das schon sehr auf. Oder wurde das seinerzeit vom Anantara mit hingestellt und ist gar keine staatliche Investition, weiß das jemand?

PS: Salalah ohne Auto hätte ich nicht gemacht. Der Mietwagen kostet 20 EUR pro Tag, Parken ist immer kostenfrei (jedenfalls war es im Crowne Plaza so) und abends ist die Luft ja so schwül-feucht, dass jede Sekunde außerhalb klimatisierter Räume oder Fahrzeuge Folter ist. Außerdem ist die Gegend um Salalah wirklich sehr schön landschaftlich. Richtung Jemen, oder zu den Weihrauchbäumen ins Hinterland oder östlich an der Küste zum begehrten Wasserfall - lohnt sich alles.

das mit die 20€ ist schwierig…oder ? Beim möglichen nächsten Besuch ganz sicher ein Auto selbst um 30 nehme ich eines. Ist auch wegen einkaufen (ich bevorzuge seit geraumer Zeit nämlich Apartments) besser…fahrst einmal ordentlich in den Lulu Kofferraum anräumen und hast für 7-10 Tage deine Ruhe. Kann man zwar mit Taxi auch, aber ich vermeide Taxis bzw deren Fahrer (gibt zu wenige Ausnahmen) .:)))) und genau in Salalah hat mal wieder einer (bin eh nur 1x gefahren) den Vogel abgeschossen…(zwar für wenig Geld weit…aber ZU weit gefahren und genau am falschen Ort abgeliefert…:))))