Lufthansa - Erstattung Ticket Service Charge.bei Stornierung Business Flex-Tarif

Hallo zusammen,

wir haben Anfang des Jahres beim Lufthansa Business Flex Deal von Zürich nach Auckland zugeschlagen. Leider wird unsere geplante Einreise Ende November 2021 noch nicht möglich sein, sodass es auf eine Stornierung hinauslaufen wird - schade, aber macht nichts, ist ja ein Flex-Tarif.

Wenn ich nun testweise die Stornierung anwähle, wird mir die volle Erstattung bis auf die Ticket Service Charge von 30CHF p.P. angezeigt. Ich habe inzwischen herausgefunden, dass das wohl so normal ist, allerdings ärgert mich, dass vor Flugbuchung ausdrücklich Stornierung „ohne Einbehalt“ zu lesen war bzw. das innerhalb der Buchung noch wie vor so unter den Stornierungsmöglichkeiten geschrieben steht. Offensichtlich möchte Lufthansa ja aber doch etwas einbehalten, womit ich nicht so recht einverstanden bin. Da ich mir von Anfang an ziemlich sicher war, dass Neuseeland bis dahin seine Grenzen nicht öffnen wird, war für mich die Erstattung „ohne Einbehalt“ der wesentliche Grund, es überhaupt darauf anzulegen. Nicht dass ich an den 30CHF zu Grunde gehe, aber ich fühle mich schon ein bisschen in die Irre geführt und hätte ich das gewusst, wer weiß, ob ich dann auf Risiko gebucht hätte…

Hat sich schon mal jemand mit dieser Thematik befasst oder gar Widerspruch eingelegt?

Beste Grüße
Robert

Zunächst mal Herzlich Willkommen im Forum :slight_smile:

Schade, dass es mit Neuseeland nichts wird dieses Jahr. War wirklich ein schöner Deal. Eine Flugzeitenänderung, die ggf. zur kostenlosen Verschiebung der Reise berechtigt, gab es vermutlich nicht?

Anscheinend erhebt Swiss diese Gebühr für Online-Buchungen, aber Lufthansa nicht. Etwas merkwürdig, da die Preise zwischen Swiss.com und Lufthansa.com meines Wissens identisch waren. :thinking:

Ich kann den Frust jedenfalls absolut nachvollziehen. In der Tarifübersicht steht auch wenn man jetzt eine neue Buchung tätigt nirgendwo, dass diese dubiose Fee nicht erstattbar wäre. Hatte dazu auch mal etwas hier oder im vft gelesen, aber es auf die Schnelle nicht mehr gefunden.

Mein erster Versuch wäre an deiner Stelle ein Anruf bei Swiss. Vielleicht kann man es dort unkompliziert ohne Service Fee stornieren, wenn du das Anlegen schilderst. Ich befürchte aber eher, dass das eine zähe Angelegenheit wird.

Tatsächlich hatte ich auch noch extra über Lufthansa und nicht Swiss gebucht, weil dort auch während des Buchungsprozesses explizit „ohne Einbehalt“ aufgeführt war (und wie gesagt, ist das immer noch in der Buchung so zu lesen).

Ich werde da sicherlich nochmal nachhaken, wenn ich die Stornierung ausführe. Bis November löst sich das Problem ja ggf. noch von selbst; bis dato gab es aber keine Flugzeitenänderung o.ä.

1 „Gefällt mir“