Kanada: Tipps für Autorundreise durch British Columbia?

Hallo, ich plane gerade unseren 2-3 wöchigen Kanada Urlaub, den wir Mitte August 2020 in Britisch Columbia verbringen möchten. Autorouten Erfahrungen durch BC?

Würde mich über eure Tipps sehr freuen. Lg

Welcher Teil von British Columbia interessiert dich denn? BC reicht ja bis in den hohen Norden nach Alaska - ich vermute aber mal, dass dich eher der typische Roadtrip Vancouver - Jasper - Calgary interesisert?

Dafür sollten 2 bis 3 Wochen auf jeden Fall ausreichen.

Wir hatten im September 2017 dafür 2 1/2 Wochen Zeit. Unser Flug ging aber nach Seattle, da die Flüge deutlich günstiger waren und auch der Mietwagen rund 40% weniger als in Vancouver kostete. Grenzübertritt ist ja einfach möglich und man fährt nur ~3 Stunden nach Vancouver.

Unsere Route sah etwa so aus:

  • Ankunft Seattle
  • Vancouver (2 Tage)
  • 4 Nächte entlang der Strecke Vancouver - Whistler - Wells Gray NP - Jasper
  • 1 Nacht Jasper (hätte gerne eine mehr sein können, war aber schweineteuer)
  • 3 Nächte rund um Banff
  • 3 Nächte Rückreise entlang der Strecke Banff - Cranbrook - Kelowna - Seattle
  • 2 Tage Seattle

Auch wenn Jasper und Banff natürlich super schön sind, sollte man m.E. auch für die übrigen Strecken nicht zu wenig Zeit einplanen. Beispielsweise hat mir die Gegend um Kelowna sehr gut gefallen und der Wells Gray Provincial Park war auch sehr nett.

Gerade im Hochsommer sollte man die Hotels wohl recht frühzeitig buchen. Wir hatten für September damals eher spontan geschaut und das meiste war schon ausgebucht.

1 „Gefällt mir“

Hallo Timeretourner,

schau Dir mal die ‚Inside Passage‘ an.

https://www.bcferries.com/deutsch/promo-inside_passage-de.html

Ist eine tolle Fährverbindung von Prince Rupert nach Port Hardy, Vancouver Island oder umgekehrt. Du siehst tolle Inseln, Wale und Bären. Haben wir dieses Jahr gemacht, ein Traum!

2 „Gefällt mir“

Hallo Peer - vielen Dank für dein Routen Tipp - wir haben ca. 16-18 Tage Zeit für die Rundreise - ähnlich deiner Route - wir würden nur noch gerne Vancouver Island, Victoria u nur ne Tagestour nach Seattle mit einbauen.

  • Wo habt ihr denn zwischen Whistler u Jasper übernachtet? Ich kann schlecht einschätzen ob Kamploops od Clearwater (ca.120km weiter) machbar ist od eher stressig - wieviel km seid ihr denn so im Schnitt gefahren?
  • für die Strecke Jasper - Banff (knapp 300 km) habt ihr dann drei Übernachtungen genommen - ward ihr eventl.in Calgary?
  • zurück würden wir dann wahrscheinlich wieder nach Vancouver, da ich momentan keine günstigeren Flüge nach Seattle finde - habe allerdings noch keine Flüge gebucht - sind also bzgl. Ankunft u Abflug noch sehr flexible.
    Freue mich über weitere Infos - ah, und habt ihr alles selbst geplant u gebucht (Hotel, B&B`s) od ne feste Route bei irgend einem Kanada Anbieter gebucht. LG

Hallo Dirkffm,
vielen Dank für deinen Tipp mit der Inside Passage - finden wir auch sehr interessant, haben aber zu wenig Zeit für die ganze Passage - wir würden glaub gerne Vancouver Island mit Victoria planen und dann entweder hoch nach Port Hardy (dann Fähre zurück nach Vancouver) od.nur bis Nanaimo dann Fähre rüber und Weiterfahrt nach Whistler um unsere Rundreise Jasper/Banf/Kelowna zu beginnen.

  • habt ihr Vancouver Island auch gemacht - wenn ja - wie lange und was?
  • Lohnt sich auch nur das Stück von Port Hardy nach Vancouver mit der Fähre?

Freue mich über weitere Infos - lg

1) Bzgl. der Strecke bei Kamloops

Habe gerade mal in unseren Buchungen geschaut. Wir sind das ganze eher entspannt angegangen und hatten daher Übernachtungen in:

  • Squamish
    (hauptsächlich weil Vancouver so teuer war - so hatten wir noch einen halben Tag in Vancouver vor der Abreise)
  • Lillooet
    (nicht allzu weit, damit man Zeit in Whistler hat)
  • Barriere
    (Tatsächlich hatten wir uns also weder für Kamloops noch Clearwater entschieden. War ein kleines Motel und lag ziemlich genau in der Mitte, bot sich daher an. Die 40min weiter nach Clearwater wären aber auch kein Problem gewesen)
  • Valemount
    (günstige Nacht vor den Toren des Jasper NP)

Soweit ich mich erinnere hat das insgesamt alles recht gut gepasst. Dazu sei gesagt, dass wir im Urlaub meist erst gegen 10 - 11 Uhr aus dem Motel loskommen und dann nur noch rund 8 Stunden bis zum Sonnenuntergang bleiben. :smile:

Im Dunklen fahre ich solche kurvigen Bergstraßen nicht gern, aber im August solltest du ja noch etwas mehr Tageslicht haben. Von daher wäre es für euch vermutlich kein Problem, jeweils ein, zwei Stunden mehr zu fahren.

2) Jasper - Banff

Da wir so kurzfristig gebucht hatten, waren die Unterkünfte ziemlich verstreut. Um das Budget nicht allzu sehr zu sprengen, verteilten sich die 3 Tage Banff auf je eine Nacht in:

  • Golden (1h Autofahrt von Lake Louise. War machbar, aber im NP wäre natürlich besser)
  • Canmore (15min von Banff, war gut)
  • Calgary (hatten wir tatsächlich eine Nacht, aber hauptsächlich wieder wegen der Hotelpreise. In der Stadt waren wir nur zwei, drei Stunden)

Weiter ging es dann über den Highway 40 (schön ruhig mit vielen Tieren auf der Straße) und schließlich den Highway 3, auch nett. Wenn man dafür keine Zeit mehr hat, kann man aber natürlich auch die direkte Strecke zurücknehmen - spart im Vergleich zur „Südroute“ ca. 4 Fahrstunden.
3) Buchungen usw.
Wir hatten (wie immer) alles einzeln gebucht. Entlang der Strecke meist Motels, in den Nationalparks das, was verfügbar war. Dadurch dass wir die Flüge erst Ende Juli gebucht hatten, war es ein bisschen mehr Fahrerei als nötig, aber hätte schlimmer sein können.

PS: Falls du etwas Zeit entlang der Strecke opfern kannst: Bei Lilloet gibt es den „Kaoham Shuttle“ - eine ziemlich einmalige Bahnstrecke entlang des Seton Lake. Bei uns hatte es leider vom Fahrplan her nicht gepasst - aber was man so liest, klingt sehr nett:


https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g635945-d8322145-Reviews-Kaoham_Shuttle-Lillooet_British_Columbia.html

1 „Gefällt mir“

Hallo Timretourner,

wir sind mit dem Auto nach 4 Tagen in Vancouver gemütlich über Whistler und dann den Highway 99/97 mit einigen Übernachtungen bis Prince George, dann rüber nach Port Hardy und dann mit der Fähre nach Vancouver Island. Dort waren wir dann noch 3 Tage und dann ging es zurück nach Vancouver und dann heim.
Ich würde auch nur eine Strecke mit der Fähre fahren, nicht beide.

Hallo Dirk, wenn ich dich richtig verstanden habe, seit ihr also nicht mit einer Fähre von Port Hardy nach Vancouver gefahren, sondern 3 Tage mit dem PKW durch Vancouver Island?